Teamleiter*in Nahmobilität

Berlin | Remote möglich
vor 1 Woche
Flexibel
Deutsch
Jahresgehalt
57K – 83K
Anstellungsart: Festanstellung
Berufserfahrung: 1 – 3 Jahre
Wissenschaft, Leitung & Management, Produkt-/Projektmanagement
GoodCompany
GoodCompanies sind Unternehmen, die mindestens ein Nachhaltigkeitsziel verfolgen und gegen kein Ausschlusskriterium verstoßen. Sie können Stellenanzeigen inserieren und haben ein Company Profil im Listing.
Deutsches Institut für Urbanistik (Difu)
Deutsches Institut für Urbanistik (Difu)
Unsere nachhaltigen Ziele machen uns zu einer von GoodJobs ausgezeichneten “GoodCompany”.
- Hilf uns dabei, die Welt etwas besser zu machen!

Intro

Das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) ist die gemeinnützige Forschungs-, Fortbildungs-, Beratungs- und Informationseinrichtung der deutschen Städte. Es bearbeitet interdisziplinär und praxisnah Aufgaben- und Problemstellungen, die Kommunen heute und in Zukunft zu bewältigen haben.


Der Forschungsbereich Mobilität sucht am Arbeitsort Berlin ab baldmöglichst eine*n

Teamleiterin*in Nahmobilität

mit bis zu 100 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit.


Als Teamleiter*in "Nahmobilität" sind Sie verantwortlich für die thematische Weiterentwicklung und wissenschaftliche Leitung von Wissenstransfer- und Forschungsprojekten im Bereich des Radverkehrs, Fußverkehrs, der Mikromobilität (Elektrokleinstfahrzeuge), neuer Angebote für die letzte Meile sowie  der Aufwertung des öffentlichen Raums.


Die Stelle bietet Ihnen die Chance, eigene Forschungsschwerpunkte weiter zu verfolgen und thematische Impulse zu setzen.

Aufgaben

  • Projektleitung für die Fortbildungen zum Radverkehr im Auftrag des Mobilitätsforums Bund,
  • Leitung, Durchführung von und Mitwirkung bei Forschungsprojekten des Teams,
  • Konzeption und Steuerung zukunftsorientierter Fort- und Weiterbildungsangebote für Kommunen im Bereich Nahmobilität,
  • inhaltliche Profilierung und Weiterentwicklung des Teams in enger Abstimmung mit der Forschungsbereichsleitung sowie eigenständige Akquise neuer Projekte und Identifikation relevanter Themenfelder,
  • Führung eines Teams und Personalverantwortung, insbesondere Planung und Steuerung der Personalkapazitäten, Qualitätssicherung der Aufgabenerledigung im Team, Führen von Jahresgesprächen, Einführung und Anleitung neuer Teammitglieder,
  • Verfassen von wissenschaftlichen Studien, Publikationen sowie Praxisleitfäden zu Mobilitätsthemen,
  • Unterstützung der Akquiseaktivitäten von Teammitgliedern,
  • Sicherstellung der bestmöglichen Qualität der dem Team übertragenen Aufgaben einschließlich der Freigabe/Mitzeichnung von Angeboten, Anträgen, Berichten etc.,
  • eigenständige Netzwerkarbeit, Förderung von Außenkontakten und diesbezügliche Unterstützung von Teammitgliedern in Rückkoppelung mit der Forschungsbereichsleitung,
  • thematische Beiträge zur Öffentlichkeitsarbeit der Organisation, z.B. durch öffentliche Vorträge und Präsentationen, Verfassen von Blogbeiträgen.

Anforderungen

  • Wissenschaftlicher Hochschulabschluss in einschlägigen Fachrichtungen,
  • Idealerweise Promotion oder vergleichbare wissenschaftliche Leistungen,
  • nachweisbare Kenntnisse sowie berufliche Vorerfahrungen in den Themenfeldern des Teams, insbesondere im Bereich des Rad- und Fußverkehrs,
  • erste Erfahrungen mit der Führung von Mitarbeiter*innen,
  • Erfahrungen in der Leitung und im Projektmanagement größerer und komplexer Projekte,
  • Erfahrungen in der Kooperation mit Partnern aus Wissenschaft und Praxis,
  • kooperativer Führungsstil,
  • sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit,
  • nachgewiesene Fähigkeit, komplexe Sachverhalte anwendungsorientiert und stilsicher aufzubereiten.

Benefits

  • Eine Arbeit mit Sinn: Die Mitarbeit in einem interdisziplinär zusammengesetzten Institut mit großer gesellschaftlicher Bedeutung, hoher Anerkennung und zukunftsweisenden Themengebieten,
  • Bezahlung nach TVöD Bund sowie betriebliche Altersversorgung,
  • tarifliche Jahressonderzahlung sowie ein jährliches Leistungsentgelt,
  • Arbeitszeit von 39 Stunden/Woche bei Vollzeitbeschäftigung,
  • flexible Arbeitszeiten mit Gleitzeitregelung und 30 Tagen Urlaub pro Jahr plus arbeitsfreie Tage am 24.12. und 31.12. eines Jahres,
  • flexible Rahmenbedingungen und Teilzeitmodelle zur Gewährleistung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf und zur Realisierung unterschiedlicher Arbeitsformen für verschiedene Lebenssituationen,
  • Angebote unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements,
  • ein zentral gelegener, gut erreichbarer Arbeitsplatz in Berlins Mitte,
  • kollegiales Miteinander, flache Hierarchien und vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.
 

Die Vergütung erfolgt nach den Regelungen des TVöD abhängig von der Qualifika­tion der Bewerberin/des Bewerbers (m/w/d) und den tatsächlich auszuübenden Tätigkeiten bis Entgeltgruppe 14 TVöD (http://oeffentlicher-dienst.info/tvoed/bund/ ).

Schwerbehinderte Bewerber*innen (m/w/d) werden bei sonst gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungsprozess

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung bis 12.02.2023 über unser Online-Bewerbungsformular (siehe Link bzw. unter "jetzt bewerben").

Fragen zum Stellenprofil beantwortet Ihnen gerne Anne Klein-Hitpaß (Bereichsleiterin) unter der Telefon-Nr.: 030/39001-260 oder Vivien Bua (Personal) unter: 030/39001-229.

Vivien Bua

Personalleiterin

030/39001-229

Deutsches Institut für Urbanistik (Difu)

Das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) ist die gemeinnützige Forschungs-, Fortbildungs-, Beratungs- und Informationseinrichtung der deutschen Städte. Es bearbeitet interdisziplinär und praxisnah Aufgaben- und Problemstellungen, die Kommunen heute und in Zukunft zu bewältigen haben.

Nachhaltigkeitsziele

Bewusst wirtschaften

Stärkung lokaler und regionaler Selbstversorgung

Wir wollen regionale Wirtschaftsstrukturen und kleinen Betriebe stärken, um die Unabhängigkeit von globalen Strukturen zu fördern und die Vielfalt regionaler sowie saisonaler Produkte zu erhalten.

Umwelt schützen

Umweltschonende Gebäude-, Stadt- oder Regionalentwicklung

Unsere Vision sind Städte mit ressourcen- und energieeffizienten Gebäuden und ausreichend Grün- und Freiraumversorgung, in denen es den Menschen möglich ist, ihre Wege bequem und sicher zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem öffentlichen Personennahverkehr zurückzulegen.

Gesellschaft fair gestalten

Lösungen für ein sozialeres Gemeinwesen und Bürgerbeteiligungen

Unser Ziel ist eine solidarische und demokratische Gemeinschaft sowie die Unterstützung vielfältiger Beteiligungsmöglichkeiten an politischen Willensbildungs- und Entscheidungsprozessen.

Gemeinwohlorientierte Stadt- oder Regionalentwicklung

Unsere Vision sind Stadtquartiere, die verbesserte und sozialere Lebensbedingungen bieten, welche an den demographischen Wandel angepasst sind und Gentrifizierungsprozesse verhindern. Wir setzen uns für öffentlichen Raum und Wohnraum für Menschen aus allen Gesellschaftsschichten ein.

Deutsches Institut für Urbanistik (Difu)

Hauptsitz

Deutsches Institut für Urbanistik (Difu)

Zimmerstraße 13

10969 Berlin

https://difu.de/

Job online bis 12.02.2023

Impressum

AGB

Datenschutz

© 2023 GoodJobs GmbH