Hate aid header
© HateAid gGmbH
HateAid gGmbHBerlinThemenfelder: Consulting & Beratung, Digitales & IT, Soziale Arbeit11-25 Mitarbeiter/innen1 offener Job

Bewerbungen an

podio.com

Kontakt

Bewerbungsschluss

Arbeitsbeginn

HateAid gGmbHBerlinThemenfelder: Consulting & Beratung, Digitales & IT, Soziale Arbeit11-25 Mitarbeiter/innen1 offener Job

Buchhalter*in

Ab 01. Juli, BerlinVollzeit, TeilzeitAdministration & Sachbearbeitung, Finanzen & Controlling

Über uns

Hass im Netz ist eine neue gesellschaftliche Herausforderung. Menschen, die digitale Gewalt erleben, stehen bisher sehr allein da. Meist sind sowohl das persönliche Umfeld als auch die Behörden überfordert, wenn Menschen im Internet massiv angegriffen werden. Das wollen wir ändern – am liebsten mit dir an unserer Seite.

Was HateAid tut

Als erste Anlaufstelle unterstützt HateAid seit 2018 Betroffene von digitalem Hass. Wir vermitteln an spezialisierte Beratungsstellen, bieten Informationen zum Umgang mit Hassrede, leisten aktiv Aufklärungsarbeit sowie individuelle Beratung. HateAid steht Angegriffenen vor allem beim Krisenmanagement, in Fragen des Selbstschutzes, der informationellen Selbstbestimmung und der rechtlichen Abwehr von Hassangriffen zur Seite. Wir bieten eine emotional-stabilisierende Erstberatung sowie Sicherheits- und Kommunikationsberatung an. Zudem unterstützen wir Betroffene als Prozesskostenfinanzierer bei der rechtlichen Durchsetzung ihrer Ansprüche.

Buchhalter*in

in Voll- oder Teilzeit mit mind. 30 Wochenstunden

Deine zukünftigen Aufgaben

  • Du übernimmst administrative Aufgaben in der Buchhaltung. 
  • Du unterstützt beim Verbuchen der Kontoauszüge, Eingangsrechnungen und beim Abgleich der Bankkonten in DATEV. 
  • Du bist für das Kontieren und Verbuchen von Reisekostenabrechnungen verantwortlich.  
  • Du stimmst die Konten von Debitor-, Kreditor und Sachkonten sowie die Posten der offenen Liste ab. 
  • Du begleichst anfallende Rechnungen und betreust das analoge sowie das digitale Postfach der Buchhaltung. 
  • Du pflegst unsere offline und online Ablagesysteme. 
  • Du unterstützt bei den Monats- und Jahresabschlüssen.   
  • Du bist verantwortlich für die Vorbereitung der Lohnbuchhaltung und arbeitest eng mit unserem externen Lohnbüro zusammen.  
  • Du bereitest Rechenschaftsberichte über zugewiesene Geldauflagen vor.  
  • Du pflegst Beleglisten und bereitest Verwendungsnachweise vor. 
  • In Abhängigkeit von deinem Profil sowie der vereinbarten Wochenstundenzahl besteht die Möglichkeit, auch weitere Aufgaben im Projektcontrolling zu übernehmen.  
  • Bei entsprechender Qualifikation besteht in Abhängigkeit von der vereinbarten Wochenstundenzahl die Möglichkeit, auch die Bearbeitung weiterer Personalangelegenheiten zu übernehmen. 
  • Du nimmst an Fortbildungen, Teamsitzungen und Supervisionen teil. 

Dein Profil 

  • Du hast eine kaufmännische Ausbildung oder ein betriebswirtschaftliches Studium abgeschlossen.  
  • Du verfügst über mehrjährige Berufserfahrung im Aufgabenbereich. 
  • Du hast Erfahrung und ausgereifte Kenntnisse von DATEV und MS Office Programmen. 
  • Du arbeitest selbstständig, sorgfältig und vorausschauend. 
  • Du bist zuverlässig und sehr gut organisiert.   
  • Du sprichst und schreibst fließend Deutsch.  
  • Idealerweise bringst du Erfahrung in der Arbeit für gemeinnützige Organisationen und/oder im Bereich öffentlicher Zuwendungen und/oder Personalangelegenheiten mit.  
  • Du verfügst über Kommunikations- und Reflexionsfähigkeit. 
  • Du bist ein politisch denkender Mensch und willst dich gegen digitale Gewalt engagieren.  

Unser Angebot  

  • Eine spannende Aufgabe und die Möglichkeit, durch dein Engagement eine neue Organisation maßgeblich mitzugestalten. 
  • Betreuung und Expertise durch Kolleg*innen, die sich bereits seit einiger Zeit gegen Hatespeech engagieren und durch etablierte gemeinnützige Organisationen.  
  • Einen Job in einem motivierten und dynamischen Team.  
  • Eine Stelle im Umfang von 30-40 Wochenstunden ab 01. Juli oder früher.  
  • Flexible Arbeitszeiten mit Homeoffice nach Absprache.  

Bewerbung

Wir freuen uns besonders über Bewerber*innen, die die Diversität unseres Teams bereichern und vielfältige Erfahrungshintergründe repräsentieren.  

Bitte sende uns deine Bewerbung bis zum 09. Mai über diesen Link: https://podio.com/webforms/22144991/1552735

Wir behalten uns vor, schon vor Ablauf der Frist Bewerbungsgespräche zu führen und freuen uns daher über zeitnahe Bewerbungen. Wir benötigen dein Anschreiben inklusive Angabe des Gehaltswunsches, einen aussagekräftigen Lebenslauf ohne Foto sowie relevante Zeugnisse. Mehr Informationen findest du unter www.hateaid.org. Bei Fragen stehen wir dir unter [email protected] Rede und Antwort.

Bewerben

Viel Erfolg!

Und herzlichen Dank, dass du auf GoodJobs verweist.

HateAid gGmbH

Branchen: Consulting & Beratung, Digitales & IT, Soziale Arbeit
11-25 Mitarbeiter/innen

Hass im Netz ist eine neue gesellschaftliche Herausforderung. Menschen, die digitale Gewalt erleben, stehen bisher sehr allein da. Meist sind sowohl das persönliche Umfeld als auch die Behörden überfordert, wenn Menschen im Internet massiv angegriffen werden. Das wollen wir ändern – am liebsten mit dir an unserer Seite. Was HateAid tut Als erste Anlaufstelle unterstützt HateAid seit 2018 Betroffene von digitalem Hass. Wir vermitteln an spezialisierte Beratungsstellen, bieten Informationen zum Umgang mit Hassrede, leisten aktiv Aufklärungsarbeit sowie individuelle Beratung. HateAid steht Angegriffenen vor allem beim Krisenmanagement, in Fragen des Selbstschutzes, der informationellen Selbstbestimmung und der rechtlichen Abwehr von Hassangriffen zur Seite. Wir bieten eine emotional-stabilisierende Erstberatung sowie Sicherheits- und Kommunikationsberatung an. Zudem unterstützen wir Betroffene als Prozesskostenfinanzierer bei der rechtlichen Durchsetzung ihrer Ansprüche.

Newsletter

Erhalte unsere GoodJobs der Woche, spannende Artikel, Events & mehr rund um Nachhaltigkeit im Joballtag!

Internet Explorer unterstützen wir noch nicht. Bitte einen anderen Browser benutzen.