Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
BonnThemenfelder: Bildung & Lehre, Entwicklungszusammenarbeit, Nachhaltige & faire Produkte500+ Mitarbeiter/innen6 offene Jobs

Bewerbungen an

jobs.giz.de

Kontakt

Bewerbungsschluss

Arbeitsbeginn

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
BonnThemenfelder: Bildung & Lehre, Entwicklungszusammenarbeit, Nachhaltige & faire Produkte500+ Mitarbeiter/innen6 offene Jobs

Berater*in im Projekt "Regionale Rohstoffgovernance in Westafrika"

Ab sofort, Abidjan, Côte d'IvoireVollzeit, Teilzeit, BefristetBeratung, Produkt-/Projektmanagement, Nachhaltigkeitsmanagement

Über uns

Wir ermöglichen Perspektiven. Für Menschen und mit Menschen. Unser Auftrag ist international und unsere Arbeitsatmosphäre multikulturell.

Wir sind überzeugte Dienstleister und Profis aus Leidenschaft. Auch da, wo es schwierig ist. Ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklung ist uns ein Anliegen. Ob es die täglichen Herausforderungen in einem unserer rund 130 Partnerländer sind oder die vielfältigen Gestaltungsspielräume in Ihrer Arbeit – es gibt viele Gründe, unser motiviertes Team zu verstärken.

Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

  • Job-ID:  P1533V4776

  • Einsatzort:  Abidjan

  • Einsatzzeitraum:  15.12.2020 - 31.03.2022

  • Fachgebiet: Governance

  • Art der Anstellung: Voll- oder Teilzeit

  • Bewerbungsfrist: 08.10.2020

Tätigkeitsbereich

Die politischen und gesellschaftlichen Verhältnisse in den vier Mitgliedsstaaten Côte d'Ivoire, Guinea, Liberia und Sierra Leone der Mano River Union sind in besonderem Maße von den Bergbauvorkommen der Region geprägt. In den letzten Jahren konnten alle vier Staaten erste strategische, rechtliche und institutionelle Weichen für nachhaltiges Wachstum durch Nutzung des Rohstoffsektors stellen. Nun müssen die verbesserten Rahmenbedingungen im Sektor umgesetzt werden, damit die Rohstoffförderung zu nachhaltiger Entwicklung beiträgt. Das Vorhaben "Regionale Rohstoffgovernance in Westafrika" mit Hauptsitz in Abidjan, Côte d’Ivoire, das die GIZ im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit und der Europäischen Union durchführt, hat die verbesserte Ausrichtung des Bergbausektors an den Prinzipien der ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Nachhaltigkeit zum Ziel.

Ihre Aufgaben

  • Beratung der Bergbau- und Umweltbehörden bei der Verbesserung der staatlichen Umweltaufsicht in Côte d’Ivoire
  • Unterstützung von Sektor- und Steuerbehörden in der Region zur effizienteren und effektiveren Einnahmenerhebung aus dem Bergbausektor
  • Beratung zur Stärkung von Transparenz und Rechenschaftspflicht
  • Wissenstransfer zur Erhöhung der Beiträge des Bergbausektors zur nationalen und lokalen wirtschaftlichen Entwicklung
  • Beiträge zu Monitoring, Kommunikation, Berichterstattung und der fachlichen Weiterentwicklung der oben genannten Beratungspakete
  • Vermittlung von Kenntnissen bei der Einbringung der Querschnittsthemen Menschenrechte und Gender in die Projektarbeit

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in Verwaltungs-, Wirtschafts-, Politik-, Geo- oder Rechtswissenschaften oder in einer anderen relevanten Studienrichtung
  • Fundiertes Fachwissen in den Bereichen Rohstoffgovernance, öffentliches Finanzwesen oder Umweltaufsicht, idealerweise in der Zusammenarbeit mit der Privatwirtschaft oder in öffentlichen Institutionen
  • Mehrjährige Erfahrung in der Umsetzung von Projektaktivitäten
  • Ausgeprägte Fähigkeiten im Aufbau, in der Pflege und Beratung von Netzwerken, im Prozessmanagement und der Veränderungsberatung sowie Erfahrung in der Umsetzung eines Multi-Stakeholder-Ansatzes
  • Erfahrungen in der kaufmännischen Abwicklung z.B. von Beratungs- und Finanzierungsverträgen und anderen Instrumenten der Entwicklungszusammenarbeit sind von Vorteil
  • Hohe politische Sensibilität, Verständnis über die Herausforderungen fragiler Staatlichkeit und sehr gute Beratungs- und Kommunikationsfähigkeiten
  • Eigenverantwortliche, auf Kooperation und Innovation ausgelegte, Arbeitsweise
  • Verhandlungssichere Deutsch-, Französisch- und Englischkenntnisse

Standortinformationen

Die Sicherheitslage ist angespannt. Es gelten vor Ort besondere Vorsorgemaßnahmen für GIZ-Mitarbeiter*innen. Den Vorgaben zu Sicherheitsmaßnahmen der GIZ ist zu jeder Zeit Folge zu leisten. Bitte informieren Sie sich grundsätzlich auch über landesspezifische Hinweise des Auswärtigen Amts. Die GIZ ist mit einem professionellen Sicherheitsrisikomanagement vor Ort. Die Bewegungsfreiheit ist eingeschränkt. Von Seiten der GIZ bestehen keine Einschränkungen für die Mitausreise von Familienmitgliedern. Wir bitten Sie, sich gegebenenfalls zu informieren, welche Beziehungsformen im Einsatzland rechtlich und gesellschaftlich akzeptiert sind.

Hinweise

Die GIZ ist weltweit tätig. Als GIZ-Mitarbeiter*in sind Sie international einsatzbereit und geben Ihr Know-how gerne weiter.

Der Arbeitsplatz ist für eine Besetzung in Vollzeit oder durch Teilzeitkräfte geeignet.

Die Bereitschaft zu regelmäßigen Geschäftsreisen wird vorausgesetzt.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.

Voraussetzung für das Zustandekommen des Vertrages ist die Aufhebung der derzeit - zur Eindämmung des sich weltweit ausbreitenden Covid-19-Virus - im Unternehmen geltenden Einschränkungen der Aus- und Geschäftsreisemöglichkeiten.

 

Bewerben

Viel Erfolg!

Und herzlichen Dank, dass du auf GoodJobs verweist.

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Branchen: Bildung & Lehre, Entwicklungszusammenarbeit, Nachhaltige & faire Produkte
500+ Mitarbeiter/innen

Als Dienstleister der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung und internationalen Bildungsarbeit engagieren wir uns weltweit für eine lebenswerte Zukunft. Wir haben mehr als 50 Jahre Erfahrung in unterschiedlichsten Feldern, von der Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung über Energie- und Umweltthemen bis hin zur Förderung von Frieden und Sicherheit. Das vielfältige Know-how des Bundesunternehmens GIZ wird rund um den Globus nachgefragt – von der deutschen Bundesregierung, Institutionen der Europäischen Union, den Vereinten Nationen, der Privatwirtschaft und Regierungen anderer Länder. Wir kooperieren mit Unternehmen, zivilgesellschaftlichen Akteuren und wissenschaftlichen Institutionen und tragen so zu einem erfolgreichen Zusammenspiel von Entwicklungspolitik und weiteren Politik- und Handlungsfeldern bei. Unser Hauptauftraggeber ist das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).

Newsletter

Erhalte unsere GoodJobs der Woche, spannende Artikel, Events & mehr rund um Nachhaltigkeit im Joballtag!

Internet Explorer unterstützen wir noch nicht. Bitte einen anderen Browser benutzen.