Kommu­ni­ka­ti­ons­ma­nager*in mit Schwer­punkt Online­kom­mu­ni­kation

Berlin
vor 2 Wochen
Vollzeit
0 – 40h/Woche
Deutsch
Anstellungsart: Befristetes Arbeitsverhältnis
Berufserfahrung: nicht notwendig
Arbeitsbeginn: 01.02.2023
PR & Öffentlichkeitsarbeit, Marketing
GoodCompany
GoodCompanies sind Unternehmen, die mindestens ein Nachhaltigkeitsziel verfolgen und gegen kein Ausschlusskriterium verstoßen. Sie können Stellenanzeigen inserieren und haben ein Company Profil im Listing. Erfahre mehr über unseren Auswahlprozess
CLAIM
CLAIM
Unsere nachhaltigen Ziele machen uns zu einer von GoodJobs ausgezeichneten “GoodCompany”.
- Hilf uns dabei, die Welt etwas besser zu machen!

Intro

CLAIM sucht ab sofort eine*n Kommunikationsmanager*in mit Schwerpunkt Onlinekommunikation in Vollzeit (40 Wochenstunden) befristet bis 31. Dezember 2023 mit Aussicht auf Verlängerung

Aufgaben

  •  Steuerung, strategische Weiterentwicklung und Monitoring der Onlinekommunikation von CLAIM,
  • Redaktion und Ideenentwicklung für die Websites (www.claim-allianz.de, www. kompetenznetzwerk-imf.de), Newsletter und Social Media in Zusammenarbeit mit dem CLAIM-Team,
  • Konzeptionelle und inhaltliche Weiterentwicklung der Websites (www.claim-allianz.de, www.kompetenznetzwerk-imf.de),
  • Mitarbeit bei der Planung, Konzeption und Umsetzung einer bundesweiten und crossmedialen Kampagne zum Themenfeld und Steuerung der Kampagnenmaßnahmen online,
  • Steuerung von externen Dienstleister*innen und Agenturen,
  • Kommunikative Begleitung von unterschiedlichen Formaten,
  • Teilnahme an relevanten Arbeitsgruppen und Veranstaltungen.

Anforderungen

  • abgeschlossenes Hochschulstudium vorzugsweise in Kommunikations-/ Medienwissenschaften, Journalismus, Kommunikationsmanagement oder vergleichbare Qualifikation
  • einschlägige Arbeitserfahrung im Bereich (politische) Kommunikation, Kampagnen, Onlinekommunikation/Social Media oder Journalismus
  • Gespür für die Kommunikation rund um die Themen Rassismus, antimuslimischer Rassismus, Diskriminierung, Demokratie, Teilhabe, Partizipation
  • Freude daran, Impulse in tagesaktuellen politischen Debatten zum Themenfeld zu setzen, insbesondere auf Twitter und anderen sozialen Medien
  • ausgeprägte Konzeptions-, Planungs- und Umsetzungsstärke
  • ausgezeichnete Deutschkenntnisse sowie Stilsicherheit in Wort und Schrift, sehr gute Englischkenntnisse
  • hohe Motivation und schnelle Auffassungsgabe sowie die Fähigkeit zum vorausschauenden, eigenständigen und ergebnisorientierten Arbeiten
  • sicheres öffentliches Auftreten und eine respektvolle, interkulturell sensible Haltung
  • Teamfähigkeit
  • Kenntnisse in Adobe Photoshop, Adobe InDesign und in WordPress

Benefits

  •  Zusammenarbeit mit einem engagierten und aufgeschlossenen Team
  • Mitwirkung in einem anspruchsvollem und gesellschaftlich relevantem Themenfeld, aktive Einbindung und Gestaltungsmöglichkeiten in der strategischen Weiterentwicklung und Raum für bedarfsorientierte Fortbildungen
  • familienfreundliche Arbeitszeiten und einen schönen zentralen Arbeitsplatz in Berlin-Kreuzberg

Die Vergütung orientiert sich an TVöD 10/11, die Einstellung erfolgt zunächst befristet bis zum 31.12.2023. Arbeitsort ist Berlin.

Bewerbungsprozess

Haben wir Ihr Interesse geweckt? 

Dann schicken Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung ohne Foto (Anschreiben, Lebenslauf, relevante Zeugnisse in einem Dokument) unter Angabe Ihres frühestmöglichen Arbeitsbeginns per Mail bis zum 15.01.2023 an Jessica Bajinski: jb@claim-allianz.de.

Wir begrüßen Bewerbungen aller Interessierten unabhängig von Herkunft, Religionszugehörigkeit, sexueller Identität und Behinderung. Ausdrücklich erwünscht sind Bewerbungen von Schwarzen Personen, People of Color, Menschen mit Rassismuserfahrungen und/oder von Bewerber*innen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte.

Jessica Bajinski

jb@claim-allianz.de

CLAIM

CLAIM vereint und vernetzt muslimische und nichtmuslimische Akteur*innen der Zivilgesellschaft. Wir bilden eine starke und gesellschaftlich breite Allianz gegen antimuslimischen Rassismus, Islam- und Muslimfeindlichkeit, in dem wir effektive Strukturen für fachlichen Austausch und Kooperation in Deutschland und in Europa schaffen und Organisationen und Projekte unterstützen, notwendige Kompetenzen weiter auszubauen. Durch gemeinsame Kampagnen schaffen wir bundesweite Sichtbarkeit für islamfeindliche, antimuslimische und rassistische Tendenzen und deren Auswirkungen. Durch Publikationen, Konferenzen und thematische Arbeitsgruppen setzen wir wissenschaftliche und praxisbezogene Impulse. CLAIM wird getragen von Teilseiend e. V. und u. a. gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“.

Nachhaltigkeitsziele

Gesellschaft fair gestalten

Förderung einer transparenten und gerechten Regierungs- oder Staatsführung

Wir setzen uns dafür ein, dass der Staat verantwortungsvoll mit politischer Macht und öffentlichen Ressourcen umgeht. Die Art und Weise wie in einem Staat Entscheidungen getroffen und politische Inhalte formuliert und umgesetzt werden geht uns alle etwas an!

Förderung von Diversity oder Vielfalt

Wir betrachten die Vielfalt und Heterogenität der Gesellschaft als grundlegend. Egal welches Geschlecht, welche Hautfarbe, welche Religion oder welche sexuelle Orientierung – wir wollen gleichwertige und faire Lebensbedingungen für alle Individuen schaffen.

CLAIM

Hauptsitz

CLAIM

Friedrichstraße 206

10969 Berlin

https://www.claim-allianz.de/

Job online bis 13.02.2023

Impressum

AGB

Datenschutz

© 2023 GoodJobs GmbH