Tibet Initiative DeutschlandBerlin1-10 Mitarbeiter/innen1989 gegründet1 offener Job

Bewerbungen an

[email protected]

Kontakt

Bewerbungsschluss

Arbeitsbeginn

Tibet Initiative DeutschlandBerlin1-10 Mitarbeiter/innen1989 gegründet1 offener Job

Multimedia-Redakteur*in

Ab 01. November, BerlinFestanstellung, Unbefristet, TeilzeitFundraising, PR & Öffentlichkeitsarbeit, Journalismus & Lektorat

Über uns

Die Tibet Initiative Deutschland e.V. setzt sich für das Selbstbestimmungsrecht der Tibeter und die Wahrung der Menschenrechte in Tibet ein. Mit bundesweit 50 ehrenamtlichen Regionalgruppen/Kontaktstellen und rund 2.000 Mitgliedern geben wir Tibet eine starke Stimme. Als politische Organisation sind wir überparteilich und arbeiten religiös ungebunden. Wir sind gemeinnützig und finanzieren unsere Arbeit überwiegend durch Spenden und Mitgliedsbeiträge.

Ihre Aufgaben

  • Sie verfassen journalistische Beiträge, bearbeiten diese mediengerecht für Social Media (Facebook, Twitter, Instagram) und pflegen unsere Webseite (in Wordpress).
  • Sie dokumentieren unsere Events und Ereignisse audiovisuell.
  • Sie erstellen journalistischen Content in begrenzten Umfang (Interviews, Memes, Collagen u.ä.).
  • Sie beobachten nationale, internationale und China-/Tibet-relevante Aktualitäten und lassen die Erkenntnisse in unsere Kampagnen, Publikationen und die politische Arbeit einfließen.
  • Sie veröffentlichen Online-Spendenkampangen und übernehmen die mediale Betreuung in enger Zusammenarbeit mit unserer Referentin für Fundraising und Kommunikation.
  • Sie unterstützen die mediale Präsentation unserer Kampagnen in enger Abstimmung mit dem Kampagnenreferat.
  • Sie erstellen Beiträge für unsere Print-Publikationen (Brennpunkt Tibet, Flyer, Jahresbericht) und übernehmen die Bildredaktion für unser Magazin „Brennpunkt Tibet“.
  • Sie betreuen das Bildarchiv der Tibet Initiative Deutschland.
  • Sie unterstützen die Regionalgruppen in der Medienarbeit.

Das bringen Sie mit 

  • Sie haben eine relevante Ausbildung (Journalismus, Kommunikationswissenschaften, Medientechnik, Mediengestaltung) abgeschlossen und/oder verfügen über entsprechende, nachweisbare praktische Erfahrungen.
  • Sie arbeiten eigenverantwortlich, engagiert und behalten auch in stressigen Phasen den Überblick.
  • Sie beherrschen die journalistischen Grundlagen für digitale Veröffentlichungen und kennen sich gut mit den unterschiedlichen Medienplattformen aus.
  • Sie können aussagekräftige, journalistische Texte für die unterschiedlichen Medien formulieren.
  • Sie beherrschen zumindest die Grundlagen multimedialer Software (Bildbearbeitung, einfache Videobearbeitung).
  • Sie sind politisch interessiert und gewillt, sich in den politischen Menschenrechts-Diskurs zum Thema China/Tibet einzuarbeiten.
  • Sie verfügen über sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift.

Das bieten wir

  • Die Möglichkeit, sich in einem kleinen, motivierten Team für eine gerechte Sache einzusetzen
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Eine ebenso verantwortungsvolle wie vielseitige Tätigkeit
  • Einen unbefristeten Arbeitsvertrag
  • Faire Entlohnung innerhalb der Möglichkeiten einer NGO
  • Partizipation und Mitbestimmung

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung 

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte bis zum 11.10.2020 per E-Mail als PDF-Dokument (maximal 5 MB) unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen und Ihres möglichen Einstellungsdatums an:

[email protected]

Bewerbungsgespräche sind für den 26. Oktober in Berlin geplant. Vorabfragen richten Sie bitte ebenfalls an die o.g. E-Mail-Adresse.

Bewerben

Viel Erfolg!

Und herzlichen Dank, dass du auf GoodJobs verweist.

Tibet Initiative Deutschland

1989 gegründet
1-10 Mitarbeiter/innen

Die Tibet Initiative Deutschland e.V. setzt sich seit 1989 für das Selbstbestimmungsrecht der Tibeter und die Wahrung der Menschenrechte in Tibet ein. Mit bundesweit 50 Regionalgruppen und Kontaktstellen und rund 2.000 Mitgliedern gibt sie Tibet eine starke Stimme.

Newsletter

Erhalte unsere GoodJobs der Woche, spannende Artikel, Events & mehr rund um Nachhaltigkeit im Joballtag!

Internet Explorer unterstützen wir noch nicht. Bitte einen anderen Browser benutzen.