klimafakten.deBerlinThemenfeld: Medien & Journalismus1-10 Mitarbeiter/innen1 offener Job

Bewerbungen an

www.klimafakten.de

Kontakt

Bewerbungsschluss

Arbeitsbeginn

klimafakten.deBerlinThemenfeld: Medien & Journalismus1-10 Mitarbeiter/innen1 offener Job

Recherche und Projektkoordination (gn)

Ab 01. September, BerlinTeilzeit, BefristetJournalismus & Lektorat

Über uns

klimafakten.de – der Name unseres Projekts formuliert einen hohen Anspruch. Um diesem Anspruch an Zuverlässigkeit und Korrektheit gerecht zu werden, haben wir uns redaktionelle Leitlinien für unsere Arbeit gegeben. Zu diesen Leitlinien gehört eine enge fachliche Zusammenarbeit mit unserem Wissenschaftlichen Beirat.

Wir bereiten die häufig sehr komplexen Ergebnisse der Klimaforschung verständlich auf und erläutern, was sie für einzelne Teile von Wirtschaft und Gesellschaft bedeuten.

Wir greifen Fragen und kritische Einwände gegen Ergebnisse der Klimaforschung auf und setzen uns damit auseinander.

Wir informieren über Neuigkeiten aus der Forschung und zur Frage, wie Klimakommunikation gelingen kann.

Wir dokumentieren besonders gelungene Praxisbeispiele, nützliche Handreichungen und stellen relevante Akteur:innen und Institutionen vor.

Wir verstehen uns als europäisches Medium deutscher Sprache und wenden uns an Leserinnen und Leser im gesamten deutschsprachigen Raum.

Für das Projekt „Klima: reden wir darüber – jetzt und mit allen!“ suchen wir ein Teammitglied (gn) für

Recherche und Projektkoordination (gn) -in Teilzeit

klimafakten.de ist ein gemeinnütziges, stiftungsfinanziertes Projekt, das eine fakten-basierte, engagierte Debatte über Klimawandel und Klimaschutz fördern will. Unser Projekt setzt an einer zentralen Stelle der Klimakommunikation an, nämlich dem Ziel, vom Wissen zum Handeln zu kommen – und zwar auch in der Frage, wie Kommunikation mit Gruppen gelingt, die sich nicht regelmäßig und ausführlich mit Klimaschutz auseinandersetzen. Wir wollen damit einen Beitrag leisten, um Klimaschutz-Akteure besser für den öffentlichen Diskurs vorzubereiten.

Zu den Aufgaben in dem Projekt zählen

  • die Recherche von Methoden, Modellen und Akteuren der Bildungsarbeit im Feld der Umwelt-, Nachhaltigkeits- und Klimakommunikation
  • die eigenverantwortliche Entwicklung von Konzepten, um Klimaschutzakteure dafür zu qualifizieren und zu stärken, wirkungsvoll zu kommunizieren

Hierfür suchen wir ein Teammitglied, das Leidenschaft, fachliches Wissen und Erfahrung in den Feldern politische Bildungsarbeit und Erwachsenenbildung, Didaktik und Organisationsentwicklung mitbringt. Sie verbinden die Fähigkeit zu sorgfältiger, fundierter Recherche mit eigenständigem Arbeiten und einem hohen Maß an Kreativität.

Pluspunkte für Ihre Bewerbung sind

  • Kenntnisse und/oder berufliche Erfahrungen in den Bereichen Sozial- bzw. Kommunikationspsychologie, politischer Bildung, Change Management
  • praktische Erfahrungen in der Arbeit mit Klimaschutzakteur*innen in Deutschland, Österreich bzw. der Schweiz
  • ein ausgeprägtes Interesse an Politik
  • nachgewiesene Fähigkeiten im Aufbau von Netzwerken
  • professionelle Englischkenntnisse

Wir bieten Ihnen

  • Eine für zwölf Monate befristete Stelle im Umfang von etwa 50 Prozent.
  • Die Mitarbeit an einem Projekt, dem wir eine hervorgehobene strategische Bedeutung zumessen.
  • Einen Arbeitsplatz in Berlin-Mitte und das möglicherweise tollste Team von Klimakommunikator*innen im deutschsprachigen Raum.

Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich mit Ihrem Lebenslauf und unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen – und schreiben Sie uns, warum wir gerade Sie zu dem Bewerbungsverfahren einladen sollen. Ihre komplette Bewerbung (als ein PDF-Dokument) senden Sie bitte an [email protected] Die Bewerbungsfrist endet am 16. August 2020. Für Rückfragen steht Ihnen Herr Carel Mohn zur Verfügung ([email protected]).

Bewerben

Viel Erfolg!

Und herzlichen Dank, dass du auf GoodJobs verweist.

klimafakten.de

Branchen: Medien & Journalismus
1-10 Mitarbeiter/innen

klimafakten.de – der Name unseres Projekts formuliert einen hohen Anspruch. Um diesem Anspruch an Zuverlässigkeit und Korrektheit gerecht zu werden, haben wir uns redaktionelle Leitlinien für unsere Arbeit gegeben. Zu diesen Leitlinien gehört eine enge fachliche Zusammenarbeit mit unserem Wissenschaftlichen Beirat.

Wir bereiten die häufig sehr komplexen Ergebnisse der Klimaforschung verständlich auf und erläutern, was sie für einzelne Teile von Wirtschaft und Gesellschaft bedeuten. Wir greifen Fragen und kritische Einwände gegen Ergebnisse der Klimaforschung auf und setzen uns damit auseinander. Wir informieren über Neuigkeiten aus der Forschung und zur Frage, wie Klimakommunikation gelingen kann.

Wir dokumentieren besonders gelungene Praxisbeispiele, nützliche Handreichungen und stellen relevante Akteur:innen und Institutionen vor. Wir verstehen uns als europäisches Medium deutscher Sprache und wenden uns an Leserinnen und Leser im gesamten deutschsprachigen Raum.

Newsletter

Erhalte unsere GoodJobs der Woche, spannende Artikel, Events & mehr rund um Nachhaltigkeit im Joballtag!

Internet Explorer unterstützen wir noch nicht. Bitte einen anderen Browser benutzen.