Stiftung SPI BerlinBerlinThemenfeld: Soziale Arbeit101-250 Mitarbeiter/innen1 offener Job

Bewerbungen an

[email protected]

Kontakt

Anzeige online bis

Arbeitsbeginn

Stiftung SPI BerlinBerlinThemenfeld: Soziale Arbeit101-250 Mitarbeiter/innen1 offener Job

Projektsachbearbeiter*in für die Verwaltung

Ab sofort, BerlinVollzeitAdministration & Sachbearbeitung, Finanzen & Controlling

Über uns

Der Geschäftsbereich Gesundheit, Wohnen & Beschäftigung der Stiftung SPI ist ein Praxisträger sozialer Arbeit in Berlin. Seit über zwanzig Jahren konzentriert er sich auf den Ausbau von gemeindenahen, integrativen und vernetzten Suchthilfesystemen. Seine Sucht- und Wohnprojekte sind bezirklich organisiert und richten sich an junge Menschen und Erwachsene in den Bezirken Mitte, Friedrichshain-Kreuzberg, Pankow, Treptow-Köpenick, Lichtenberg und Reinickendorf.

Die Projekte des Geschäftsbereichs Lebenslagen, Vielfalt & Stadtentwicklung unterstützen Kinder, Jugendliche und Familien, deren Leben sich im Gemeinwesen der Stadt abspielt – bunt, vielschichtig und sich verändernd. Und nur dort kann Heimat – geografisch, sozial, politisch, emotional – entstehen und Einsatz bzw. Engagement gefördert werden, so dass sich Bürgerinnnen und Bürger aufgehoben, unterstützt, ernstgenommen und partnerschaftlich integriert sehen.

Wir sind ein Team von 10 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen in der Verwaltung mit unterschiedlichsten Berufsbiografien. Selbständig und in gemeinsamer Teamarbeit arbeiten wir mit öffentlichen Geldgebern und mit über 30 Projektleitungen in den o.g. beiden Geschäftsbereichen der Stiftung SPI zusammen. Mit umfangreichen Kenntnissen und Berufserfahrungen decken wir die Bereiche Finanz- und Lohnbuchhaltung, Personalsachbearbeitung, Projektsachbearbeitung im zuwendungs- und leistungsfinanzierten Bereich sowie das Controlling ab.

Projektsachbearbeiter*in für die Verwaltung

ab sofort für die Verwaltung der GB Gesundheit, Wohnen & Beschäftigung und GB Lebenslagen, Vielfalt & Stadtentwicklung der Stiftung SPI gesucht.

Wir erwarten

  • Kaufmännische oder wirtschaftswissenschaftliche Ausbildung
  • Fundierte Kenntnisse und berufliche Erfahrungen in:
    • Non-Profit-Bereich
    • Zuwendungsbearbeitung (Antragstellung, Verwendungsnachweisabrechnung)
    • Kostensatzfinanzierung
    • Tarifvertrag der Länder (TV-L) – Eingruppierung und Systematik
    • Finanzbuchhaltung
    • Kosten- und Leistungsrechnung
    • Jahresabschlusserstellung
    • Office-Programmen (Excel und Access)
  • Fähigkeit, schnell aus großen Zahlenmengen die wesentlichen Informationen herauszufiltern und aufzubereiten
  • Selbständiges und sorgfältiges Arbeiten
  • Flexibilität in den Arbeitsabläufen
  • Bereitschaft zur Selbstreflexion und Weiterentwicklung
  • Kommunikations-, Organisations- und Teamfähigkeit
  • Lust auf Zusammenarbeit mit ca. 30 Projektleitungen und in einem Verwaltungsteam

Ihre Aufgaben

Projektsachbearbeitung:

  • Beantragung von  zuwendungsfinanzierten Projekten
  • Erstellung der Verwendungsnachweise von zuwendungsfinanzierten Projekten
  • Kommunikation mit öffentlichen Geldgebern
  • Kommunikation mit den Projektleitungen
  • Erstellung von Haushaltsplänen
  • Laufende Budgetkontrolle aller Projekt

Controlling / Finanzbuchhaltung:

  • Erstellung zuverlässiger aktueller Auswertungen aus der Finanzbuchhaltung (z. B. Kostennachweis, Soll-Ist-Abgleich, BWA)
  • Support für einzelne Projekte mit hohem Controllingbedarf
  • Erfassung von Geschäftsvorfällen ( DATEV-Software Rewe)
  • Jahresabschlusserstellung

Personal / Unterstützung der Verwaltungsleitung bei:

  • Personalkostenberechnung und -kontrolle
  • Verschiedene Zuarbeiten aus den Bereichen Haushalt, Finanzen und Personalwirtschaft

Wir bieten

  • Eine Vergütung vergleichbar TV-L, EG E9 oder E10 mit Jahressonderzahlung
  • Betriebliche Altersvorsorge durch Entgeltumwandlung mit Arbeitgeberzuschuss
  • Arbeitgeberanteil zu Vermögenswirksamen Leistungen
  • Eine wöchentliche Arbeitszeit von mindestens 20 Stunden mit der Möglichkeit auf Vollzeit
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Moderner Arbeitsplatz
  • Regelmäßige Supervision
  • Team- und Einzelfortbildungen
  • 30 Tage Urlaub
  • Besonderes Augenmerk auf Mitarbeitergesundheit und gesundheitsfördernde Maßnahmen
  • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe in einem motivierten Team
  • die Möglichkeit, sich einzubringen und mitzugestalten
  • Ein angenehmes Betriebsklima

Ihre Bewerbung

Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung mit frankiertem Rückumschlag oder per E-Mail unter Angabe des Kennwortes GWB133:

Stiftung SPI
Wiebke Them
Belforter Straße 20
10405 Berlin

[email protected]
http://www.stiftung-spi.de

Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass bei Aufnahme der Tätigkeit der Nachweis einer gültigen Masern-Schutzimpfung vorzulegen ist.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise für den Bewerbungsprozess unter
www.stiftung-spi.de/datenschutz-bewerbung sowie unsere allgemeinen Datenschutzhinweise unter www.stiftung-spi.de/datenschutz.

Stiftung SPI Sozialpädagogisches Institut Berlin »Walter May« Geschäftsbereich Gesundheit, Wohnen & Beschäftigung

Bewerben

Viel Erfolg!

Und herzlichen Dank, dass du auf GoodJobs verweist.

Stiftung SPI Berlin

Branchen: Soziale Arbeit
101-250 Mitarbeiter/innen

Der Treffpunkt „Strohhalm“ ist ein Projekt der Stiftung SPI und gehört zum Geschäftsbereich Gesundheit, Wohnen & Beschäftigung. Er ist eine wichtige Anlaufstelle für sozial benachteiligte Menschen aus dem Bezirk Treptow-Köpenick. Die Einrichtung fungiert wie ein „Rettungsring“, der Menschen in Not existenzielle Direkthilfen anbietet, über eine fachkompetente Beratung eine Lotsenfunktion durch die soziale Hilfelandschaft ermöglicht sowie selbst Kurse, Freizeitangebote und Gesprächsgruppen, vordergründig im Bereich Suchtselbsthilfe, für das eigene „Freischwimmen“ initiiert.

Newsletter

Erhalte unsere GoodJobs der Woche, spannende Artikel, Events & mehr rund um Nachhaltigkeit im Joballtag!

Internet Explorer unterstützen wir noch nicht. Bitte einen anderen Browser benutzen.