Open Society Foundations
BerlinBranchen: Politik, Recht & Verwaltung500+ Mitarbeiter/innen1984 gegründet8 offene Jobs

Kontakt

Bewerbungsschluss

Arbeitsbeginn

Open Society Foundations
BerlinBranchen: Politik, Recht & Verwaltung500+ Mitarbeiter/innen1984 gegründet8 offene Jobs

Projektleiter (w/m/d) Diversität, Gerechtigkeit und Inklusion

Ab sofort, BerlinFestanstellungLeitung & Management, Human Resource

Über uns

Open Society Foundations arbeiten daran, lebendige und integrative Demokratien aufzubauen. Im Mittelpunkt stehen dabei Regierungen, die offen sind für die Beteiligung aller Menschen und sich dafür verantwortlich machen. Wir sind in mehr als 120 Ländern tätig und damit der weltweit größte private Geldgeber für unabhängige Gruppen, die sich für Gerechtigkeit, demokratische Regierungsführung und Menschenrechte einsetzen.

Wollen Sie mit Ihrer Erfahrung als Experte für Diversität, Chancengleichheit und Inklusion dazu beitragen, die Welt zu verbessern?  Wir suchen eine*n

Projektleiter (w/m/d) für Diversität, Chancengleichheit und Inklusion

für das Team der Personalabteilung. Die Rolle wird in Berlin angesiedelt sein.

Das Human Resources (HR)-Team, das aus über 60 Mitgliedern besteht, sitzt in unseren Büros in Berlin, London und New York und unterstützt die Mitarbeiter*innen des OSF im weltweiten Netzwerk der Stiftungen in über 40 Ländern. Das Team setzt sich aus Generalist*innen zusammen, die die Regionen Nordamerika, Lateinamerika, Europa, Eurasien, den Nahen Osten, Afrika, Südwestasien und den asiatisch-pazifischen Raum abdecken, sowie aus HR-Spezialist*innen, die sich aus den Bereichen Talentförderung, Personalinformationssystem (HRIS), Vergütung und Leistungen, Chancengleichheit und Integration sowie Personalbeschaffung zusammensetzen.

Ihre Aufgaben

  • Entwicklung eines langfristigen Projekt- und Aktivitätsplans als Beitrag zum OSF-Organisationsziel, ein integrativer Arbeitsplatz zu werden
  • unser Programm für "Inclusion Liaison Team" verwalten, das die Auswahl, Schulung und Unterstützung eines Netzwerks von Teams in unserem Zentrum und unseren Regionalbüros mit 5-8 Mitarbeiter*innen, die eine 1-2jährige Amtszeit absolvieren, sowie die Durchführung von DEI-Kampagnen zur Unterstützung der Schaffung eines integrativeren Umfelds in ihren Heimatbüros umfasst
  • Verbindung mit mehreren internen Interessengruppen, einschließlich der Führungsgruppe für Eingliederung, den Direktoren der Zentren und Regionalbüros und den Personalleiter*innen, um die Umsetzung der ILT-Aktivitäten und anderer damit verbundener Projekte zu koordinieren und zu beraten
  • Entwicklung regelmäßiger Kommunikation, um die wichtigsten Interessenvertreter*innen und die Organisation über das Programm und die Aktivitäten auf dem Laufenden zu halten
  • Entwicklung und Vorschlag von Metriken zur Verfolgung der Fortschritte
  • Unterstützung bei der Gestaltung und Durchführung von globalen DEI-Schulungen
  • Unterstützung der Integration der Kulturen im Berliner Büro, das sich aus Mitarbeiter*innen zusammensetzt, die aus unserem früheren Büro in Budapest umgezogen sind, und aus Mitarbeiter*innen, die vor kurzem in Berlin eingestellt wurden, um ein integratives Arbeitsumfeld für alle zu fördern.

Was wir suchen

  • Fachwissen im Bereich der Vielfalt, Chancengerechtigkeit und Integration sowie Zugang zu einem Netz von Ressourcen und Referenzen zur Unterstützung dieser Arbeit
  • Hervorragende Fähigkeiten im Programmmanagement, vorherige Erfahrung im Management eines globalen Netzwerks für Teams (z.B. Employee Resource Groups, Fellowship- oder Mentorenprogramme oder ähnliches) ein Plus
  • Starkes Verständnis für kulturelle Unterschiede und die nachgewiesene Fähigkeit, innerhalb einer komplexen Organisation Beziehungen zu einer Vielzahl von Menschen mit unterschiedlichem Hintergrund aufzubauen und zu pflegen
  • Gelebte Diskretion und Urteilsvermögen bei sensiblen und vertraulichen Themen
  • Nachgewiesene Fähigkeit, einer breiten Palette von Aufträgen Priorität einzuräumen und in Umgebungen mit hohem Druck und hoher Geschwindigkeit konsistent auf hohem Qualitätsniveau zu liefern
  • Erfahrung mit Konfliktmanagement, Mediation und/oder Coaching stark erwünscht
  • Erfahrung mit DEI- und Organisationseffektivitätstraining bevorzugt
  • Erfahrung mit mündlicher und schriftlicher Kommunikation in Englisch (Mehrsprachigkeit ein Plus)


Sehen Sie sich hier einen Tag im Leben eines Kollegen der OSF an:

https://www.opensocietyfoundations.org/employment/profiles/amardeep-singh

Bewerbung

Wenn dies nach der Stelle klingt, nach der Sie gesucht haben, reichen Sie bitte Ihr Anschreiben und Ihren Lebenslauf ein; wir freuen uns darauf, mehr über Sie zu erfahren.

Es gelten wettbewerbsfähige Vergütungssätze.


Unser Ziel ist es, eine integrative Belegschaft aufzubauen, die die von uns unterstützten Bevölkerungsgruppen widerspiegelt, und wir suchen aktiv nach Bewerbungen von Personen, die marginalisiert und unterrepräsentiert sind. Wir verpflichten uns, für Bewerber*innen und Kolleg*innen mit Behinderungen angemessene Vorkehrungen zu treffen.

Bewerben

Viel Erfolg!

Und herzlichen Dank, dass du auf GoodJobs verweist.

Open Society Foundations

Branchen: Politik, Recht & Verwaltung
1984 gegründet
500+ Mitarbeiter/innen

Die Open Society Foundations eröffneten 2018 ein neues Regionalbüro in Berlin. Dort beschäftigen sich rund 100 Mitarbeiter*innen mit lokalen, regionalen und globalen Themen um Rechtssystemreformen, grundlegender Gesundheitsversorgung sowie der Arbeit mit europäischen Roma-Communities.

Newsletter

Erhalte unsere GoodJobs der Woche, spannende Artikel, Events & mehr rund um Nachhaltigkeit im Joballtag!

Internet Explorer unterstützen wir noch nicht. Bitte einen anderen Browser benutzen.