New Work

Arbeiten mit Sinn: 6 inspirierende TED-Talks

Nachhaltigkeit auf ökologischer und sozialer Ebene ist für einen Großteil der Arbeitnehmer*innen eine wichtige Priorität. Vorträge, die inspirieren, dem eigenen Purpose zu folgen.

Julia Dillan

05.04.2022

Arbeiten mit Sinn: 6 inspirierende TED-Talks

Arbeitnehmer*innen legen immer mehr Wichtigkeit auf einen Arbeitsplatz, der sowohl ihren Werten, als auch ihren mentalen Bedürfnissen entspricht. Besonders in den letzten zwei Jahren ist vielen klar geworden, dass ihnen eigentlich der Sinn hinter der eigenen Tätigkeit oder auch der eigene Platz im Unternehmen fehlt. Zuvor konnte das vielleicht durch den Austausch mit den Kolleg*innen im Büro ausgeglichen werden. Denn ein Job mit Sinn bedeutet nicht nur, für einen persönlich nachhaltigen bzw. sinnvollen Zweck zu arbeiten, sondern sich auch mit den Werten und der Arbeitsweise des Unternehmens zu identifizieren. Wir haben uns sechs inspirierende TED-Talks angehört, die zeigen, was ein Purpose bei einem Unternehmen ausmacht, und wie wir mehr Nachhaltigkeit in die Arbeitswelt integrieren können.

Ashley M. Grice: The power of purpose in business

 

Ist der Purpose eines Unternehmens das Gleiche wie die Mission oder die Vision? Strategin Ashley M. Grice betont das Gegenteil. Der Purpose ist das grundlegende Fundament eines Unternehmens – sie beschreibt ihn als unbequem, idealistisch und zeitlos. Eben auch ein Mittel für gemeinsames mentales Wachstum. Denn an den idealistischen Werten kann man sich immer wieder neu orientieren und authentisch sowohl das Tagesgeschäft, als auch die Vision für die Zukunft anpassen. 

Mehr zu dem Thema kannst du auch in diesem Artikel lesen: “Nachhaltige Organisationen brauchen keinen Purpose! Oder doch?!

Massimo Russo: 3 ways your company’s data can jump-start climate action

 

Die Digitalisierung dominiert mittlerweile alle unserer Lebensbereiche. Big Data – also riesige, komplexe Datensätze – kann uns möglicherweise unterstützen, die Energiewende umzusetzen oder Smart Cities zu bauen. Das Problem? Viele der großen Unternehmen halten ihre Datensätze aus vermeintlich wirtschaftlichen Interessen zurück, anstatt auf Kollaboration und Kooperation zu setzen. Data Cooperation Experte Massimo Russo spricht über drei Wege, wie Daten im Kampf gegen die Klimakrise eingesetzt werden können: die Erkundung von neuen, unerwarteten Datenquellen für Unternehmen, die möglichst schnelle Entwicklung von nachhaltigen Lösungen und Zusammenarbeit von Unternehmen. Ein spannender Schluss lässt sich aus dem TED-Talk auch für den Umgang mit den eigenen Daten ziehen, aber hört selbst.

Solitaire Townsend: Are ad agencies, PR firms and lobbyists destroying the climate?

 

Über fast jede Industrie gibt es unzählige Analysen ihrer Nachhaltigkeitsberichte und Greenwashing-Faux-Pas. War dir allerdings bewusst, dass die Werbe- und Kommunikationsindustrie zwei Billionen Euro jährlich wert ist und fast jede CO2-Emission weltweit beeinflusst? Rednerin Solitaire Townsend deckt in ihrem Vortrag auf, welchen Einfluss Marketingausgaben auf den CO2-Fußabdruck eines Unternehmens tatsächlich haben – ein Aspekt, den wir meist vernachlässigen. Genauso ermöglicht die Unternehmerin und Nachhaltigkeitsexpertin Raum für Lösungen – zum Beispiel durch radikale Transparenz und das Hinterfragen der eigenen Arbeitskraft: “Für wen setzt du deine Kreativität und deine Zeit ein?”.

Wenn du hinterfragen möchtest, wie vermeintlich ‘grünes Marketing’ funktioniert und wie du Greenwashing erkennst, klick dich in diesen Artikel rein!

Martin Reeves: Why play is essential for business

 

Wie wir (zusammen-)arbeiten, wird in unserer schnelllebigen Wirtschaft immer wichtiger. Reeves plädiert in seinem Vortrag für eine kindliche, spielerische Herangehensweise an berufliche Herausforderungen und Innovationen. Er stellt verschiedene Imaginations-Spiele vor, die dabei unterstützen, gemeinsam voranzukommen, zu lernen und neue Ideen für die eigene Organisation zu entwickeln. Ein spannender Ansatz, der auch in der kollaborativen Arbeitsweise der New Work-Era immer wieder integriert wird.

Wie Co-Creation als Mindset für Unternehmen dabei helfen kann, nachhaltig und visionär miteinander zu arbeiten, liest du hier.

Warren Valdmanis: What makes a job “good” – and the case for investing in people 

 

Was für uns einen GoodJob ausmacht, ist euch mittlerweile sicherlich klar. Aus den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (SDGs) sind für uns 5 Visionen entstanden, für die sich ein Job und/oder eine GoodCompany einsetzen kann. Social Impact Investor Warren Valdmanis fügt diesem Purpose, den jede*r in dem eigenen Job sehen sollte, noch zwei wichtige, für unsere Jobplattform nicht weniger relevante Aspekte hinzu: die faire Behandlung des*r Arbeitnehmer*in und die Aussichten für die Zukunft. In seinem Vortrag gibt er Impulse, wie Unternehmen für sich solche guten Jobs kreieren können.

Nili Gilbert: The crucial intersection of climate and capital

 

Impact Investing ist uns allen ein Begriff: im Finanzsektor ist es mittlerweile gang und gäbe, Portfolios vermeintlich nachhaltiger zu gestalten. Investment Expertin Nili Gilbert hinterfragt den Erfolg von diesen Methoden und ruft zu größeren finanziellen Veränderung am Markt auf. Ihr sei bewusst geworden, dass es, um die Klimakrise in den Griff zu bekommen, eine Wirtschaft benötigt, die nicht mehr CO2-Emissionen ausstößt, als sie entfernen kann. Wie Investor*innen dort anpacken können und den Markt langfristig ändern können, erklärt sie in ihrem Vortrag.

Ist es tatsächlich möglich, CO2 aus der Atmosphäre zu empfehlen? Dazu haben wir 2021 einen spannenden Artikel veröffentlicht, lest mal rein!

 

Dir fehlt noch dein Job mit Sinn? Klicke dich durch unsere Stellenanzeigen!

Impressum

AGB

Datenschutz

© 2023 GoodJobs GmbH