WordPress Administrator*in

Remote (Ortsunabhängig)
vor 1 Monat
Teilzeit
15 – 20h/Woche
Deutsch
Anstellungsart: Freie Mitarbeit , Festanstellung
Berufserfahrung: nicht notwendig
Arbeitsbeginn: 15.02.2023
IT, Administration & Sachbearbeitung
GoodCompany
GoodCompanies sind Unternehmen, die mindestens ein Nachhaltigkeitsziel verfolgen und gegen kein Ausschlusskriterium verstoßen. Sie können Stellenanzeigen inserieren und haben ein Company Profil im Listing.
Helpers Circle
Helpers Circle
Nur wenn wir gut stehen, können wir andere gut halten.

Intro

Wir suchen ab 15.02.2023 eine*n WordPress Administrator*in für 15-20h/Woche für unser Team. Da du nach deiner Einarbeitung die hauptverantwortliche Person für den Gesamtzustand der helpers circle Website sein und somit die administrative Kontrolle innehaben wirst, setzen wir einen umfassenden Sachverstand in WordPress (Backend & Frontend) mit vorhandener Multisite-Installation voraus.

Aufgaben

Für die Verwaltung der Website als Shared-Hosting-Paket solltest du folgenden technischen Background besitzen:


  • Apache-Server-Umgebung
  • PHP
  • MySQL / phpMyAdmin
  • SFTP
  • Fließender Umgang: HTML5 und CSS
  • Funktionales Wissen: PHP und JavaScript
  • Basiskenntnisse: MySQL
  • Grundsätzlicher Umgang: Google Analytics, Search Console
  • Augenmerk auf: Responsiveness, Usability, Accessibility, Farbtheorie
  • Verständnis für: SEO, SEM & SMM

Die fortwährende, zuverlässige Funktionalität der folgenden Bereiche läge in deiner Hand:

  • 100+ Plugins im Blick haben
  • für über 6.000 User*innen (stetig wachsend) sichere Umgebung verantworten
  • Website-Builder Elementor administrieren
  • WooCommerce mit diversen Extensions administrieren & Bestellungen im Blick haben
  • Logs lesen und interpretieren

Administration von:

  • BuddyBoss
  • LearnDash
  • The Events Calender
  • Directorist
  • Medienverzeichnissen
  • Uncanny Automator
  • Yoast SEO
  • verschiedene Sicherheits-PlugIns

Anforderungen

Arbeitszeiten:

  • Ca. 15-20 Stunden pro Woche. Montags von 10-14 Uhr ist unsere feste Teamzeit, an der du wöchentlich teilnehmen können musst, die restlichen Stunden kannst du dir frei im Homeoffice oder im Studio in Berlin frei einteilen. In technischen Notsituationen braucht es einen Plan und/oder ggf. deinen Einsatz.

Form der Zusammenarbeit:

  • Anstellung oder Selbstständigkeit – so wie es für dich passt.

Das solltest du mitbringen:

  • Lust auf ein Team, das eng miteinander arbeitet
  • Bereitschaft, dich auf neue Arbeitsprozesse und neues Denken einzulassen
  • Fähigkeit, deine Zeit eigenverantwortlich und effizient einzuteilen
  • Fähigkeit, eine wachsende Online-Präsenz im Großen wie im Kleinen technisch zu koordinieren
  • Bereitschaft, technisch auf dem neuesten Stand zu bleiben
  • Bereitschaft, dich in das Team als Mensch mit all deinen Stärken und Schwächen zu integrieren
  • Selbstreflexion, Kommunikationsfähigkeit
  • Bereitschaft, eigenverantwortlich verschiedene Rollen mit Aufgaben zu übernehmen
  • Bereitschaft, abseits von „das macht man so …“ zu denken
  • Lust, die Welt zu verändern und dich dafür einzusetzen

Benefits

Das helpers circle Team:


Wir sind ein siebenköpfiges, sehr eng miteinander arbeitendes Team. Wir nehmen uns viel Zeit für unser Teamwork. Wir orientieren uns an den Prinzipien von New Work (Selbstmanagement, Ganzheit, Sinn) und werden in diesem Prozess regelmäßig gecoacht. Wir haben mittlerweile gute, sich wenn nötig wandelnde Strukturen geschaffen, die es uns ermöglichen, mit viel Freiheit sehr effizient aus dem Homeoffice zu arbeiten. Ab und zu treffen wir uns vor Ort. Das ist nicht zwingend nötig, aber einfach schön.

Es gibt einen großen Mitgestaltungsraum: Jede*r kann sich mit eigenen Kompetenzen überall einbringen, jede*r kann mitgestalten. Jede*r trägt Verantwortung: Für bestimmte Rollen, die wir gemeinsam definieren und vor allem für sich selber. Wenn jemand etwas braucht, um seine*ihre Rolle gut ausfüllen zu können, dann ist es in der Verantwortung dieser Person, sich darum zu kümmern, damit sie es bekommt.

Mein Job als Chefin ist es unter anderem, einen sicheren Raum für mein Team zu schaffen. Daher kann bei uns niemand gekündigt werden. Bei Fehlern reden wir drüber, es gibt die Möglichkeit, Coaching in Anspruch zu nehmen und Arbeitsfelder zu wechseln. Wir nehmen unsere eigene Gesundheit sehr ernst. Wir versuchen, gegenseitig aufeinander zu achten und uns zu ermutigen, nicht über unsere Grenzen zu gehen. Auch für uns gilt: Nur wenn wir gut stehen, können wir andere gut halten.

Bewerbungsprozess

Bewirb dich bis zum 01.02.2023 23:59 Uhr mit Verweisen deiner Arbeiten und deinen Gehaltsvorstellungen per Video (max. 5min) bei uns an bewerbung@helperscircle.de und erzähle uns von dir:


  • was dich an der Arbeit bei helpers circle interessiert
  • warum du denkst, dass du gut zu uns passt
  • was du gut ins Team einbringen kannst
  • was deine Spezialitäten sind (auch gerne welche, die nicht offensichtlich etwas mit einer Jobqualifikation zu tun haben)

Bitte beachte, dass wir nur Bewerbungen berücksichtigen können, die diesen Vorgaben entsprechen.

Im nächsten Schritt laden wir dich ggf. zu einem 15-minütigen Zoom-Gespräch ein, um noch offene Fragen von beiden Seiten zu klären.

In der nächsten Runde laden wir dich ggf. als gesamtes Team online ein, damit wir uns alle ausführlich kennen lernen können und gegenseitig schauen können, ob wir uns eine Zusammenarbeit miteinander vorstellen können.

Es gibt immer recht zeitnah eine Rückmeldung.

Wir sind gespannt, dich kennenzulernen und freuen uns auf deine Bewerbung!

Kati & das helpers circle Team

Elsa Schwarz

bewerbung@helperscircle.de

Helpers Circle

helpers circle ist in dieser Form im März 2020 im ersten Lockdown entstanden, als ich als Traumatherapeutin meine vor Ort Seminare zur Stressregulation nicht mehr durchführen konnte und gefühlt die gesamte Welt nun handfeste Tools zum Umgang mit großen Herausforderungen brauchte. Die ersten online Kurse fanden in Quarantäne im Wohnzimmer mit meinen Kindern hinter der Kamera statt. Schnell wurden die Teilnehmer*innenzahlen größer, es brauchte professionellere Strukturen. Ein Webmaster aus der Nachbarschaft schuf mit mir eine neue Internetpräsenz, um den neuen Umständen etwas entgegenzusetzen. Und es war schnell klar, dass wir uns der vulnerabelsten Gruppe widmen möchten: den Kindern.

"Anstrengendes Verhalten" von Kindern entpuppt sich häufig als eine gesunde Reaktion auf eine anstrengende Situation. Und für diese Situationen bzw. den Umgang mit diesen anstrengenden Situationen sind meistens wir Erwachsenen verantwortlich.

Daher ist es notwendig, dort das Nervensystemswissen aus der Traumaarbeit zu verbreiten,Erwachsene aufzuklären und Werkzeuge und praxisnahes Wissen zu vermitteln.

Wissen schafft Orientierung. Orientierung schafft Sicherheit.

Mittlerweile sind wir ein 7-köpfiges Kernteam, das nach Prinzipien von New Work arbeitet mit dem Fokus auf Fortbildungen und Workshops für Erwachsene, die mit Kindern leben und/oder arbeiten und zum Ziel haben, dass diese zu resilienten und sebstwirksamen Erwachsenen heranwachsen können. Wir geben in verschiedenen Workshopformaten, unserem Podcast, der helpers circle Community, über Bücher, etc. alltagstaugliches Wissen über die Funktionsweise des Nervensystems weiter. Wir setzen die Nervensystemsbrille auf, damit Kinder eine bessere, bedürfnisorientierte und feinfühligere Begleitung erfahren können. Wir bilden S-O-S Trainer*innen aus, welche die S-O-S Übungen zur Emotionalen Ersten Hilfe und Stressregulation in Schulen, Kitas und Familien bringen.

Traumaprävention ist die beste Traumaarbeit, die wir machen können.

Zur Hochwasserkatastrophe und zu Beginn des Krieges in der Ukraine haben wir das Schmetterlingsbuch, das Übungen zur Stressregulation für Kinder enthält, als Soli-Bücher produzieren lassen (auch auf ukrainisch) und durch zahlreiche Spenden 1.200 Bücher in die vom Hochwasser betroffenen Gebiet bzw. ca. 2300 Bücher an Familien, die ukrainische Familien aufgenommen haben, an Schulen, Kitas, Projekte und Therapeut*innen, die mit ukrainischen Kindern gearbeitet haben schicken können. Dazu gab es kostenlose Workshops zur Traumaprävention von Kindern. Uns liegt die Verbreitung dieses Wissend an alle Menschen am Herzen, unabhängig von den finanziellen Mitteln. Wir haben das Privileg, dass es mittlerweile so viele Menschen gibt, die unsere Workshops, Bücher, Angebote, … kaufen, dass wir immer wieder kostenlose Angebote machen können. Psychische Gesundheit darf nicht am Geld scheitern.

Unser Team Wir sind ein siebenköpfiges, sehr eng miteinander arbeitendes Team. Wir arbeiten online und nehmen uns viel Zeit für unser Teamwork. Wir orientieren uns an den Prinzipien von New Work (Selbstmanagement, Ganzheit, Sinn) und werden in diesem Prozess regelmäßig gecoacht. Wir haben mittlerweile gute, sich wenn nötig wandelnde Strukturen geschaffen, die es uns ermöglichen, mit viel Freiheit sehr effizient aus dem Homeoffice zu arbeiten. Ab und zu treffen wir uns vor Ort in Berlin/Potsdam. Das ist nicht zwingend nötig, aber einfach schön.

Es gibt einen großen Mitgestaltungsraum: Jede*r kann sich mit eigenen Kompetenzen überall einbringen, jede*r kann mitgestalten. Jede*r trägt Verantwortung: Für bestimmte Rollen, die wir gemeinsam definieren und vor allem für sich selber. Wenn jemand etwas braucht, um seine*ihre Rolle gut ausfüllen zu können, dann ist es in der Verantwortung dieser Person, sich darum zu kümmern, damit sie es bekommt.

Mein Job als Chefin ist es unter anderem, einen sicheren Raum für mein Team zu schaffen. Daher kann bei uns niemand gekündigt werden. Bei Fehlern reden wir drüber, es gibt die Möglichkeit, Coaching in Anspruch zu nehmen und Arbeitsfelder zu wechseln. Wir nehmen unsere eigene Gesundheit sehr ernst. Wir versuchen, gegenseitig aufeinander zu achten und uns zu ermutigen, nicht über unsere Grenzen zu gehen. Auch für uns gilt: Nur wenn wir gut stehen, können wir andere gut halten.

Galerie

© Kati Bohnet

Teammeeting

© Kati Bohnet

Das Schmetterlingsbuch auf ukrainisch

© Kati Bohnet

Beim Packen der Pakete mit den ukrainischen Büchern vor Ort in Berlin

Nachhaltigkeitsziele

Menschen helfen

Lösungen zur Kindererziehung oder Kinderbetreuung

Wir sehen unsere Aufgabe darin, Kindern ihr Potenzial aufzuzeigen, ihnen Werte zu vermitteln und sie auf dem Weg des Lernens und Wachsens zu begleiten.

Prävention und Behandlung von Krankheiten

Wir arbeiten daran den Gesundheitszustand der Bevölkerung zu erhalten oder zu verbessern und wollen individuelles Leid so weit wie möglich verhindern sowie die Lebensqualität der Menschen verbessern.

Wissen vermitteln

Förderung von Wissensaustausch und einer inklusiven Bildung

Unsere Vision ist, dass Wissen allen zur Verfügung steht und deshalb setzen wir uns dafür ein, dass sich Menschen mit ihren unterschiedlichen Lern- und Leistungsvoraussetzungen mit Wissen, Fertigkeiten und Fähigkeiten weiterentwickeln können.

Helpers Circle

Hauptsitz

Helpers Circle

Samariterstraße 35

10247 Berlin

https://helperscircle.de

Job online bis 01.02.2023

Impressum

AGB

Datenschutz

© 2023 GoodJobs GmbH