Förderreferent*in für den Deutschen Filmförderfonds

Berlin | Remote möglich
vor 1 Woche
Vollzeit
39h/Woche
Deutsch
Anstellungsart: Befristetes Arbeitsverhältnis
Berufserfahrung: 1 – 3 Jahre
Arbeitsbeginn: 01.03.2023
Beratung, Administration & Sachbearbeitung, Verwaltung & Recht
GoodCompany
GoodCompanies sind Unternehmen, die mindestens ein Nachhaltigkeitsziel verfolgen und gegen kein Ausschlusskriterium verstoßen. Sie können Stellenanzeigen inserieren und haben ein Company Profil im Listing.
Filmförderungsanstalt / German Federal Film Board
Filmförderungsanstalt / German Federal Film Board
Unsere nachhaltigen Ziele machen uns zu einer von GoodJobs ausgezeichneten “GoodCompany”.
- Hilf uns dabei, die Welt etwas besser zu machen!

Intro

Die Filmförderungsanstalt (FFA) sucht zum 01.03.2023 eine*n

Förderreferent*in für den Deutschen Filmförderungsfonds und den German Motion Picture Fund

Die Stelle ist zunächst befristet für ein Jahr, danach wird eine unbefristete Weiterbeschäftigung angestrebt.

Aufgaben

  • Beratung und Betreuung in- und ausländischer Filmproduzent*innen während des kompletten Förderprozesses von der Antragstellung bis zur Abwicklung der Förderung
  • Formale und inhaltliche Prüfung von Anträgen unter Berücksichtigung der förderpolitischen Leitlinien (inkl. Finanzierung, Kalkulationen und Verträge)
  • Entscheidungen über Sonderfälle in enger Abstimmung mit den Ansprechpartner*innen bei der Beauftragten für Kultur und Medien
  • Erstellung von Bescheiden
  • Begleitung und Controlling der geförderten Projekte

Anforderungen

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Öffentliche Verwaltung/Public Management, Betriebswirtschaftslehre, Medienwirtschaft, Filmproduktion oder vergleichbar
  • Mehrjährige kaufmännische Berufserfahrung in Filmproduktion, Filmverleih, Filmförderung oder der öffentlichen Verwaltung
  • Kenntnisse im Zuwendungs- und Haushaltsrecht gemäß Bundeshaushaltsordnung (BHO) sind wünschenswert
  • Verhandlungssichere Deutsch- und sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sicherer Umgang mit MS Outlook, Word, Excel (Access- und PowerPoint-Kenntnisse von Vorteil)
  • Selbständige, sorgfältige und strukturierte Arbeitsweise 
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeit und Beratungskompetenz
  • Teamfähigkeit

Benefits

  • Eine verantwortungsvolle Tätigkeit in einem spannenden Arbeitsumfeld in der deutschen Filmwirtschaft
  • Individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vergütung nach Entgeltgruppe 9c TVöD Bund
  • Tariflichen Urlaub von 30 Tagen bei einer 5-Tage-Woche
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL) und vermögenswirksame Leistungen
  • Gute Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben durch flexible Arbeitszeiten, Teilzeitmodelle und die Möglichkeit, mobil zu arbeiten
  • Zentraler Arbeitsort im Herzen Berlins mit guter Anbindung an das öffentliche Nahverkehrsnetz
  • Vergünstigtes Firmenticket für den ÖPNV

Bewerbungsprozess

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung mit Lebenslauf und Zeugnissen im PDF-Format bis zum 17.02.2023 an personal@ffa.de. Für Rückfragen sind wir gerne da.

Melanie Schonert

Teamleitung Personal & Organisation

personal@ffa.de

(030) 27 57 7-323

Filmförderungsanstalt / German Federal Film Board

Die Filmförderungsanstalt (FFA) ist die nationale Filmförderung Deutschlands und fördert Kinofilme in allen Phasen des Entstehens und der Verwertung: von der Drehbuchentwicklung über die Produktion bis hin zu Verleih, Vertrieb und Video. Weitere Mittel werden für die Förderung von Kinos, die Erhaltung des deutschen Filmerbes, für die Wahrnehmung und Verbreitung des deutschen Films im Ausland und für die Vermittlung von Filmbildung verwendet. Darüber hinaus betreut die FFA administrativ die von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien geförderten Projekte in den Bereichen Spiel- und Dokumentarfilm, Kurzfilm, Verleih und Kino.

Das von uns herausgegebene Grüne Kinohandbuch ist vom Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) und der RENN.nord, der Regionalen Netzstelle für Nachhaltigkeitsstrategien, als „Projekt Nachhaltigkeit 2020“ ausgezeichnet worden.

Unser Ziel ist, dass Thema Ökologie und Nachhaltigkeit frühzeitig an die Kinobranche heranzutragen. Ein effizienter Energie- und Ressourceneinsatz ist für alle Betriebe und Branchen sowohl ökologisch als auch ökonomisch sinnvoll.

Bezahlbare und saubere Energie, effizientes Gebäudemanagement, verantwortungsvoller Konsum mit transparenten Lieferketten, Maßnahmen zum Klimaschutz und Abfallvermeidung werden längst nicht mehr nur auf der Kinoleinwand thematisiert, sondern auch im operativen Betrieb umgesetzt.
Filmförderungsanstalt / German Federal Film Board

Hauptsitz

Filmförderungsanstalt / German Federal Film Board

Große Präsidentenstraße 9

10178 Berlin

https://www.ffa.de

Job online bis 17.02.2023

Impressum

AGB

Datenschutz

© 2023 GoodJobs GmbH