We Stand With Ukraine

Deutschlandweite Aufrufe und Hilfsangebote für die Ukraine finden

Berater*in in der Initiative für Nachhaltige Agrarlieferketten

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

·

vor 1 Woche

·

Bonn

·

Beratung, Landwirtschaft, Logistik

·

Befristet, Vollzeit, Teilzeit

Ein besseres Leben für alle und sinnstiftende Aufgaben für unsere Mitarbeiter*innen – das ist unser Erfolgsmodell. Seit mehr als 50 Jahren unterstützt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) als Unternehmen der Bundesregierung bei der weltweiten Umsetzung entwicklungspolitischer Ziele. Gemeinsam mit Partnerorganisationen in 120 Ländern engagieren wir uns in unterschiedlichsten Projekten. Wenn Sie etwas in der Welt bewegen und sich selbst dabei entwickeln möchten, sind Sie bei uns richtig.

  • Job-ID: V000049716
  • Einsatzort: Bonn
  • Einsatzzeitraum: 01.08.2022 - 31.10.2023
  • Fachgebiet: Ländliche Entwicklung
  • Art der Anstellung: Voll- oder Teilzeit
  • Bewerbungsfrist: 01.06.2022

Tätigkeitsbereich

Die Initiative für Nachhaltige Agrarlieferketten (INA) des Sektorvohabens „Programm Nachhaltige Agrarlieferketten und Standards“ fördert die Verbesserung der sozialen Bedingungen und ökologischen Auswirkungen in globalen Agrarlieferketten. Dabei fokussiert sich sich auf ausgewählte Agrarprodukte wie z.B. Kakao, Kaffee, Palmöl sowie Themen wie z.B. Bekämpfung missbräuchlicher Kinderarbeit, faire Einkommen sowie Wald- und Klimaschutz. Dies erfordert die Beteiligung vieler verschiedener Stakeholder. Neben der Beratung des Bundesministeriums für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) fördert das Vorhaben sowohl branchenspezifische als auch übergreifende Multi-Akteurspartnerschaften und Allianzen und setzt dabei auf ein abgestimmtes, strategisches Vorgehen mit den relevanten Stakeholdern aus Politik, Privatwirtschaft und Zivilgesellschaft.

Ihre Aufgaben

  • Fachliche Beratung des BMZ zu den oben genannten Themen, insbesondere zu entwaldungsfreien Lieferketten und Soja
  • Ausarbeitung von Stellungnahmen, Sachständen, Redeentwürfen und Kommentierungen für das BMZ
  • Unterstützung anderer GIZ Vorhaben in der Innen- und Außenstruktur
  • Mitarbeit im Team Entwaldungsfreie Lieferketten der INA und Weiterentwicklung der Aktivitäten in der Soja Wertschöpfungskette und zum „jurisdiktionalen Ansatz“ für nachhaltige Anbauregionen sowie zur Erfüllung von Sorgfaltspflichten in internationalen Agrarlieferketten
  • Begleitung von Multi-Akteurs-Partnerschaften mit der Zivilgesellschaft, Regierungen und der Privatwirtschaft zum Thema Soja
  • Betreuung und Steuerung großer Finanzierungsverträge und Forschungsvorhaben
  • Zusammenarbeit mit Unternehmen zum Aufbau von entwaldungsfreien Lieferketten
  • Teilnahme und Mitwirkung an relevanten öffentlichen Veranstaltungen zum Thema

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Agrar-oder Forstwissenschaften, Sozialwissenschaften oder verwandten Fachrichtungen
  • Mehrjährige relevante, idealerweise im Ausland erworbene Berufserfahrung im Bereich Nachhaltigkeit von Agrarlieferketten
  • Fachkenntnisse im Bereich entwaldungsfreie Lieferketten, Soja, unternehmerische Sorgfaltspflichten, Arbeit mit Zertifizierungssystemen und Multi-Akteurs-Partnerschaften
  • Langjährige Berufserfahrung in komplexen Vorhaben mit konkreter Umsetzungs- und Kooperationserfahrung mit einer Vielzahl von Akteuren
  • Erfahrungen in der politischen Beratung der Bundesregierung oder internationaler Organisationen
  • Diplomatisches Geschick sowie ausgeprägte Kommunikationskompetenz, besonders im interkulturellen Umfeld und Erfahrung im Dialog mit unterschiedlichsten Akteuren aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse; weitere Sprachkenntnisse in Spanisch, Französisch oder Portugiesisch sind von Vorteil

Hinweise

Der Arbeitsplatz ist für eine Besetzung in Vollzeit oder durch Teilzeitkräfte geeignet.

Die Bereitschaft zu regelmäßigen Geschäftsreisen wird vorausgesetzt.

Die Bereitschaft zu wechselseitigen Einsätzen im In- und Ausland setzen wir voraus.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Über uns

Ihre berufliche und persönliche Entwicklung ist uns ein Anliegen. Bei der GIZ finden Sie deshalb weltweite Arbeitsmöglichkeiten und eine Atmosphäre, die geprägt ist von Vielfalt, Respekt und echter Chancengleichheit. Die Förderung der Gleichstellung der Geschlechter ist für uns selbstverständlich. Auch in Puncto Work-Life-Balance und Familienfreundlichkeit können sich unsere Leistungen sehen lassen. Flexible, Ihrer Lebenssituation angepasste Arbeitszeiten sind fester Bestandteil unserer Unternehmenskultur. 

Die GIZ ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt. Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt im Unternehmen sind uns wichtig. Alle Mitarbeiter*innen sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung.

Wir möchten den Anteil von Menschen mit Behinderung erhöhen und würden uns über entsprechende Bewerbungen freuen.

Bei Fragen zur Bewerbung

HR-Services Kundenportal

+49 6196/79-3200

Online bis

01.06.2022

Viel Erfolg und herzlichen Dank, dass du auf GoodJobs verweist.

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Bonn

Impressum

AGB

Datenschutz

© 2022 GoodJobs GmbH