Too Good To Go GmbH

Branchen: Lebensmittel & Ernährung, Soziales, Start-ups
2015 gegründet
11-25 Mitarbeiter/innen

Too Good To Go ist die App zur Lebensmittelrettung. Wir setzen uns für eine Welt ein, in der produzierte Lebensmittel auch konsumiert werden. Global wird mehr als ein Drittel aller Lebensmittel weggeworfen, in Deutschland sind das 19 Mio. Tonnen pro Jahr. Um dieser sinnlosen Ressourcenverschwendung zu begegnen, haben wir ein Konzept erarbeitet, das gastronomische Betriebe mit Kunden per App vernetzt. So können überproduzierte Lebensmittel zum reduzierten Preis vermittelt werden. Über Too Good To Go wurden so schon knapp 5 Millionen Mahlzeiten gerettet und dadurch 7500 Tonnen CO2 eingespart. Mittlerweile sind wir bereits in 8 Ländern aktiv und freuen uns darauf, eine globale Community aufzubauen - damit Lebensmittelverschwendung Stück für Stück gegessen ist.

Gs4cdxrlj6jpmlhuxvry

Unsere Nachhaltigkeitsziele

Bewusst Wirtschaften

Wir bauen auf den Einsatz regenerativer Energien und/oder die Reduzierung des Ressourcenverbrauchs unserer Erde. Wir unterstützen Recycling, das No-Waste-Prinzip oder Cradle to Cradle. Unsere Produkte sind innovativ, fortschrittlich oder stehen für nachhaltigen/ökologisch verträglichen Konsum von z.B. Kleidung oder Nahrung.

Cradle to Cradle oder Handeln nach dem No-Waste Prinzip

Too Good To Go ist die App für Lebensmittelrettung. Wir setzen uns für eine Welt ein, in der produzierte Lebensmittel auch konsumiert werden. So können überproduzierte Lebensmittel zum reduzierten Preis über die App vermittelt werden.

Innovative Produkte und Dienstleistungen

Wir bieten unseren Kunden technischen Fortschritt und neue, effiziente Lösungen für bisher umweltbelastende Produkte und Dienstleistungen. Damit zeigen wir wegweisende Ansätze für eine grüne Zukunft auf.

Umwelt schützen

Unser Hauptanliegen ist der Tier-, Pflanzenschutz oder der Schutz natürlicher Ressourcen. Wir setzen uns für Biodiversität und/oder die Erhaltung von Lebensräumen ein. Wir bekämpfen Tierquälerei, Umweltverschmutzung oder fördern eine positive Koexistenz von Wirtschaft und Natur.

Schutz natürlicher Ressourcen

Wäre Lebensmittelverschwendung ein Land, wäre es der drittgrößte CO2-Emittent hinter den USA und China. Um dieser sinnlosen Ressourcenverschwendung zu begegnen, vernetzen wir gastronomische Betriebe mit Kunden.

Wissen vermitteln

Durch Forschung, Lehre oder Medienarbeit fördern wir die Verbreitung von Informationen, Aufklärung und Wissen. Wir entwickeln Lösungen für aktuelle gesellschaftliche Problemstellungen, investieren in Bildung oder Wissenstransfer für zukünftige Generationen, um Kommunikation, Design und Technik an der Schnittstelle zu Mensch und Umwelt fortwährend zu optimieren.

Aufklärung und Information

Wir sehen unsere Aufgabe darin, Informationen für die Masse zugänglich zu machen und wollen die Menschen über aktuelle Situationen in der Welt aufklären oder auf Handlungsmöglichkeiten aufmerksam machen.

Dein Kontakt für Bewerbungen

Theresa

People & Culture Management

Dein Kontakt zu uns

Gustav-Meyer-Allee 25
13355 Berlin

Internet Explorer unterstützen wir noch nicht. Bitte einen anderen Browser benutzen.