Conflictfood

Themenfelder: Einzelhandel & E-Commerce, Entwicklungszusammenarbeit, Social Business & Social Entr.
1 Standort
2016 gegründet
1-10 Mitarbeiter/innen

Conflictfood betreibt direkten Handel mit Kleinbauern in Konfliktregionen. So verkaufen wir über unseren Onlineshop beispielsweise Safran aus Afghanistan oder Tee aus Myanmar. Ziel ist es, lokale Strukturen zu stärken, Armut- und Fluchtursachen zu bekämpfen. Wir Gründer reisen persönlich in die Länder, bauen nachhaltige Handelsbeziehungen auf und investieren in Bildungsprojekte. Konsumenten erfahren, woher das Produkt stammt, welche politischen und sozialen Bedingungen in der Region herrschen und bekommen auch ein anderes Bild, fernab vom Krisenimage.

Conflictfood logo

Unsere Nachhaltigkeitsziele

Wissen vermitteln

Durch Forschung, Lehre oder Medienarbeit fördern wir die Verbreitung von Informationen, Aufklärung und Wissen. Wir entwickeln Lösungen für aktuelle gesellschaftliche Problemstellungen, investieren in Bildung oder Wissenstransfer für zukünftige Generationen, um Kommunikation, Design und Technik an der Schnittstelle zu Mensch und Umwelt fortwährend zu optimieren.

Aufklärung und Information

Wir sehen unsere Aufgabe darin, Informationen für die Masse zugänglich zu machen und wollen die Menschen über aktuelle Situationen in der Welt aufklären oder auf Handlungsmöglichkeiten aufmerksam machen.

Gesellschaft fair gestalten

Gerechtigkeit und Fairness ist unser Anliegen - auf lokaler und globaler Ebene. Wir wollen jedem Menschen gleiche Chancen einräumen. Beginnen bei der Erziehung der Kleinen, fördern Inklusion oder Gleichstellung, bekämpfen Diskriminierung oder entwickeln Ideen und Maßnahmen, die langfristig zum positiven Wandel der Gesellschaft beitragen sollen. Wir engagieren uns für menschenfreundliche Arbeitsbedingungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette unserer Produkte.

Ethisch Wirtschaften

Wir bringen Gemeinwohl und Ökonomie zusammen. Wir verfolgen eine sozialverträgliche Wirtschaftsweise, bei der das Wohl der Menschen und nicht der ökonomische Gewinn im Vordergrund steht.

Entwicklungszusammenarbeit

Wir engagieren uns, Menschen weltweit ein selbstbestimmtes Leben ohne Armut, Hunger und Unterdrückung zu ermöglichen und gerechte Rahmenbedingungen zu schaffen.

Social Business

Wir investieren mit unserem Unternehmen in Ideen und Lösungen, die gesellschaftliche Probleme adressieren, um den sozialen Wandel positiv mitzugestalten.

Bewusst wirtschaften

Wir bauen auf den Einsatz regenerativer Energien und/oder die Reduzierung des Ressourcenverbrauchs unserer Erde. Wir unterstützen Recycling, das No-Waste-Prinzip oder Cradle to Cradle. Unsere Produkte sind innovativ, fortschrittlich oder stehen für nachhaltigen/ökologisch verträglichen Konsum von z.B. Kleidung oder Nahrung.

Innovative Produkte und Dienstleistungen

Wir bieten unseren Kunden technischen Fortschritt und neue, effiziente Lösungen für bisher umweltbelastende Produkte und Dienstleistungen. Damit zeigen wir wegweisende Ansätze für eine grüne Zukunft auf.

Dein Kontakt für Bewerbungen

Dein Kontakt zu uns

Cuvrystraße 2
10997 Berlin
Deutschland

Internet Explorer unterstützen wir noch nicht. Bitte einen anderen Browser benutzen.