We Stand With Ukraine

Deutschlandweite Aufrufe und Hilfsangebote für die Ukraine finden

Companies

Behind the Scenes - Arbeiten für die ökologische Landwirtschaft

Du willst auch beruflich deinen Beitrag zum sozio-ökologischen Wandel leisten? Wir haben nachgehakt, wie sich die Arbeit bei Naturland gestaltet und was Bewerbende erwartet.

Naturland e.V.

09.12.2021

Sponsored
Teamfoto von Naturland auf der Biofach Messe 2020 - Personen streckend jubelnd die Arme in die Luft

Naturland

Unternehmen können als nachhaltige Arbeitgeber*innen in unsere Datenbank aufgenommen werden, wenn sie bestimmte Nachhaltigkeitsziele verfolgen. Zu diesen Zielen gehört auch die Förderung der ökologischen Landwirtschaft. Und genau das ist auch das Kernanliegen von Naturland – Verband für ökologischen Landbau e.V. Seit fast 40 Jahren ist der Verband mit Hauptsitz in Gräfelfing bei München eine treibende Kraft des ökologisch-sozialen Wandels. Denn Naturland zertifiziert nicht nur Bio-Lebensmittel, sondern engagiert sich auch aktiv im Fairen Handel. Und das in mittlerweile 60 Ländern der Erde. Personalerin Martina Weber hat uns Einblicke in die Arbeitskultur des Verbands gegeben.

Was macht ihr beim gemeinnützigen Naturland e.V. eigentlich alles?

Wir entwickeln Öko auf allen Ebenen. Von der Richtlinienentwicklung und Bio-Zertifizierung über politisches Lobbying bis hin zu Forschungsprojekten und auch Bildungsarbeit. Eine wichtige Aufgabe ist zudem die enge Betreuung unserer Mitgliedsbetriebe. Für die landwirtschaftliche Beratung gibt es in Deutschland eine eigene Organisation, die Beratung für Naturland. Und die Naturland Zeichen GmbH ist für die Zusammenarbeit mit Verarbeitung und Handel zuständig.

Was sind die größten Herausforderungen sowohl für euch, als auch im Bereich des Öko-Landbaus?

Der Klimawandel und das Artensterben stellen auch den Öko-Landbau vor neue Herausforderungen, die eine Anpassung und permanente Weiterentwicklung von z. B. Anbaumethoden nötig machen. Dazu kommt das Wachstum des Bio-Marktes. Einerseits tritt Bio endlich aus der Nische heraus, was unsere Strukturen enorm fordert. Zugleich muss das Wachstum aber noch viel schneller gehen, wenn wir das Ziel von 30 Prozent bis 2030 erreichen wollen. 

Kommen alle eure Mitarbeiter*innen aus dem Bereich der ökologischen Landwirtschaft? 

Viele kommen aus den Bereichen Umwelt, Landwirtschaft oder Lebensmitteltechnik, aber ebenso aus der Entwicklungszusammenarbeit, dem Marketing oder BWL. Wichtig sind uns auch Fremdsprachen und kulturelle Diversität. 

Wir suchen Menschen, die sich für unsere Ziele begeistern können, für Umwelt- und Klimaschutz, gesunde Lebensmittel und faire Handelsstrukturen. Der Rest findet sich.

Welche Erwartungen bringen eure Bewerber*innen häufig mit? Was davon könnt ihr bestätigen und was entpuppt sich als Mythos?

Richtig ist, dass bei Naturland sehr viele Idealisten arbeiten. Falsch ist, dass die alle Öko-Latschen tragen.

Wie lebt ihr intern Nachhaltigkeit?

Wir versuchen als Organisation das zu leben, wofür wir arbeiten. Eine Dienstreise nach Lateinamerika geht nicht ohne Flug, aber innerhalb von Deutschland wird Bahn gefahren. Dass es bei uns nur öko-fairen Bürokaffee gibt, ist klar, aber das gilt auch fürs Catering bei Veranstaltungen. Außerdem gibt es bei Naturland verschiedene interne Einkaufsgemeinschaften, in denen Mitarbeiter*innen durch gemeinsame Bestellung bei einem Bio-Großhandel günstig einkaufen können.

Wie unterstützt ihr die Weiterbildung eurer Mitarbeiter*innen?

Neben regelmäßigen Fortbildungen für alle oder einzelne Teams geht es in den jährlichen Mitarbeiter*innengesprächen auch darum, den individuellen Bedarf zu ermitteln. Wer eine bestimmte Fortbildung möchte und das begründen kann, kriegt sie in der Regel auch. 

Welche Entwicklungen strebt ihr bei Naturland an? Was sind langfristigen Ziele und Visionen?

Unser Traum heißt 100 Prozent Öko und Fair. Bis dahin bleibt noch einiges zu tun. Dafür suchen wir Mitstreiter*innen, die weltoffen und flexibel sind und den Mut haben, über den Tellerrand hinauszuschauen.

 

Du teilst diese Vision? Dann bring dich ein und bewirb dich bei Naturland!

Naturland ist einer der größten Öko-Verbände in Deutschland und weltweit und als gemeinnützig anerkannt. Mehr als 100.000 Bäuerinnen und Bauern in 60 Ländern der Erde zeigen, dass ein ökologisches, soziales und faires Wirtschaften im Miteinander ein Erfolgsprojekt ist. Allein in Deutschland gehören über 4.200 Öko-Betriebe dieser Gemeinschaft an. Weltweit ist die Mehrzahl der Naturland Bauern in kleinbäuerlichen Kooperativen und Erzeugergemeinschaften organisiert. Damit steht Naturland wie kein anderer Öko-Verband für den harmonischen Zweiklang von Regionalität und Internationalität in einer globalisierten Welt.



Impressum

AGB

Datenschutz

© 2022 GoodJobs GmbH