Karriere

Alternative Arbeitsmodelle: So kreierst du dir deine individuelle Jobkombination

Täglich von 9:00 bis 17:00 Uhr im gleichen Job arbeiten – und das bis zur Rente? Welche Alternativen es gibt und wie du ein Arbeitsmodell findest, das zu dir passt.

Ramona Lummer

24.08.2022

Alternative Arbeitsmodelle: So kreierst du dir deine individuelle Jobkombination

https://unsplash.com/photos/JBwcenOuRCg

Die Arbeitswelt ist im Wandel – das ist nichts Neues. Bei vielen wächst der Wunsch nach mehr Flexibilität und freier Zeiteinteilung. Immer mehr Menschen stellen Werte wie Freiheit und Sinn über den Wunsch nach Sicherheit und einem hohen Gehalt. Gleichzeitig sind Unternehmen immer öfter bereit, auf die Wünsche und Anforderungen ihrer Arbeitnehmer einzugehen. Das ermöglicht es, dir ein Arbeitsmodell zu kreieren, das deine unterschiedlichen Interessen integriert und zu dir ganz persönlich passt.

Alternative Arbeitsmodelle – was heißt das überhaupt?

Wenn in Presse oder Politik von alternativen Arbeitsmodellen gesprochen wird, sind in der Regel alternative Arbeitszeitmodelle gemeint. Dabei geht es um eine flexible Arbeitszeitgestaltung und Alternativen zum klassischen 9-to-5-Job. Zum Beispiel durch Homeoffice, Jobsharing, Sabbaticals, den 6-Stunden-Tag oder die 4-Tage-Woche.

Was hingegen wenig betrachtet wird, ist die Kombination unterschiedlicher Berufe und Tätigkeiten, zum Beispiel durch eine nebenberufliche Selbstständigkeit. Menschen mit mehreren Jobs oder (selbstständigen) beruflichen Projekten werden immer noch als Exoten betrachtet. Es ist deshalb an der Zeit, als alternative Arbeitsmodelle auch solche Arbeitsformen zu sehen, die eine Alternative zum klassischen Angestelltenverhältnis bei einem Arbeitgeber darstellen.

Chancen für Scanner-Persönlichkeiten

Natürlich möchte nicht jede*r unterschiedliche Jobs haben – und das ist auch gut so. Denn auch, wenn die Nachfrage nach Allroundern und Generalist*innen zukünftig weiter zunehmen wird, braucht es in vielen Fachbereichen weiterhin Expert*innen. Es gibt allerdings eine Personengruppe, die in der Vergangenheit häufig zu kurz gekommen ist und die von den aktuellen Entwicklungen profitiert: die sogenannten Scanner-Persönlichkeiten.

Scanner-Persönlichkeiten zeichnen sich dadurch aus, dass sie in zwei oder mehreren Bereichen besonders gut sind. Sie möchten sich nicht auf einen Beruf festlegen, sondern haben unterschiedliche berufliche Leidenschaften. Gesellschaftlich bisher als unstet oder sprunghaft wahrgenommen, sind sie die heimlichen Gewinner des aktuellen Wandels. Denn berufliche Erfüllung finden sie oft dann, wenn sie sich ein individuelles Jobmodell aus verschiedenen Tätigkeiten kreieren. Eines, das ihre unterschiedlichen Interessen und Fähigkeiten integriert.

Mehrere berufliche Leidenschaften leben: Wie das in der Praxis aussehen kann

So gibt es Menschen, die zwei oder mehreren unterschiedlichen Jobs nachgehen. Manche suchen Sinn und Erfüllung, indem sie nebenberuflich gründen und schaffen sich so gleichzeitig eine zusätzliche Einkommensquelle. Andere machen sich in Vollzeit selbstständig, um ihre Arbeit so zu gestalten, dass sie ihren Interessen, Fähigkeiten und Wünschen entspricht – mit einem oder mehreren beruflichen Standbeinen. Wieder andere gehen in ihrem Hauptjob in Teilzeit, um mehr Zeit für soziales oder gesellschaftliches Engagement zu haben oder einfach mehr Zeit für sich. Die Kombinationsmöglichkeiten sind vielfältig.

 

https://unsplash.com/@craftedbygc

So findest du ein Arbeitsmodell, das zu dir passt

Was kannst du also tun, wenn du dir mehr Sinn im Arbeitsalltag wünscht und mehr als nur eine berufliche Leidenschaft leben möchtest?

Schritt 1 – Werde dir darüber bewusst, was dich an deiner aktuellen beruflichen Situation stört.

Womit bist du unzufrieden? Was hättest du gerne anders? Was hält dich an deinem aktuellen Arbeitsumfeld davon ab, all deine Fähigkeiten einzubringen? Was möchtest du nicht mehr?

Schritt 2 – Werde dir deiner beruflichen Wünsche und Träume bewusst.

Wie hättest du es gerne stattdessen? Wie sieht dein ideales Arbeitsumfeld aus? Wie würdest du gerne deinen Arbeitsalltag gestalten? Wie kann ein Arbeitsmodell aussehen, das deine unterschiedlichen Interessen und Fähigkeiten integriert?

Schritt 3 – Finde heraus, was dich antreibt.

Was ist es, das du mit deiner Arbeit in der Welt verändern möchtest? Was stört dich in der Welt, was müsste dringend anders sein? Wie kannst du einen Beitrag dazu leisten, deine gewünschte gesellschaftliche Veränderung voranzutreiben?

Schritt 4 – Setze dir Ziele und definiere nächste Schritte.

Wie könntest du deinen aktuellen Job so gestalten, dass er auf deine beruflichen Wünsche einzahlt und einen Beitrag leistet? Welches Projekt würdest du gerne (neben deinem aktuellen Job) starten, um einen Unterschied zu machen und deine unterschiedlichen Interessen beruflich zu leben? Gibt es etwas, das du gerne in dein berufliches Portfolio integrieren möchtest?

Schritt 5 – Geh los!

Was können erste Schritte zur Umsetzung sein? Wen kennst du, der dich bei deinem Vorhaben unterstützen kann? Wen möchtest du kontaktieren, um dein Ziel voranzutreiben? Was hält dich aktuell noch ab, etwas an deiner beruflichen Situation zu verändern und wie kannst du es wandeln? Wer kann dir dabei helfen?

Welches alternative Arbeitsmodell zu dir passt? Möglichkeiten gibt es viele: Von Teilzeitmodellen, Jobsharing, beruflicher Neuorientierung bis hin zur nebenberuflichen Gründung oder der hauptberuflichen Selbstständigkeit. Ein Coach kann dir dabei helfen, herauszufinden, was du wirklich willst, deine Ideen zu sondieren, Ziele zu definieren und Mut und Vertrauen für deine berufliche Veränderung zu entwickeln.

Was es dazu braucht? Die Bereitschaft, deine berufliche Erfüllung selbst in die Hand zu nehmen, Dinge zu hinterfragen, die du bisher als gegeben betrachtet hast und hinzuschauen – auf das, was dich stört und wie du es dir stattdessen wünschst.

Ramona Lummer ist Coach und Business Mentorin und begleitet Scanner-Persönlichkeiten und Vielbegabte in Phasen der beruflichen Neuorientierung und auf dem Weg in die (nebenberufliche) Selbstständigkeit. Ihre Vision ist eine Gesellschaft, in der es normal ist, sich in mehreren Berufen zu verwirklichen oder mit unterschiedlichen Projekten selbstständig zu sein.

Auf Instagram und auf ihrem Blog teilt sie regelmäßig Impulse für mehr berufliche Erfüllung als Scanner-Persönlichkeit.

Impressum

AGB

Datenschutz

© 2022 GoodJobs GmbH