Tibetisches Zentrum e.V.

Branche: Bildung & Lehre
1977 gegründet
11-25 Mitarbeiter/innen
Das Tibetische Zentrum e.V. ist ein buddhistisches Meditations- und Studienzentrum unter der Schirmherrschaft Seiner Heiligkeit des 14. Dalai Lama, das 1977 gegründet wurde. Es vermittelt seit 41 Jahren den Buddhismus nach der tibetischen Überlieferung und hat heute ca. 600 Mitglieder. Die Hauptaktivitäten sind Studium und Meditation im Hamburger Haus sowie im Meditationshaus Semkye Ling in der Lüneburger Heide.
Tibetisches zentrum logo

Unsere Nachhaltigkeitsziele

Wissen vermitteln

Durch Forschung, Lehre oder Medienarbeit fördern wir die Verbreitung von Informationen, Aufklärung und Wissen. Wir entwickeln Lösungen für aktuelle gesellschaftliche Problemstellungen, investieren in Bildung oder Wissenstransfer für zukünftige Generationen, um Kommunikation, Design und Technik an der Schnittstelle zu Mensch und Umwelt fortwährend zu optimieren.

Weiterbildung

Wir bieten die Möglichkeit, das Lernen nach der Ausbildung weiterzuverfolgen, damit jeder in seinem eigenen Interesse Fähigkeiten neu erwerben oder weiter entwickeln kann.

Menschen helfen

Menschen in ihrer aktuellen Situation zu helfen steht für uns an erster Stelle. Wir kümmern uns um Betroffene in Krisensituationen, unterstützen Kranken- oder Altenpflege sowie Nachbarschaftshilfe oder sehen die Stärkung eines gemeinsamen Verständnisses als essentielle Grundlage unseres Zusammenlebens.

Selbsthilfe

Wir fördern einen aktiven und gesunden Lebensstil für mehr Vitalität, Unbeschwertheit und Potentialentfaltung jedes einzelnen, denn für eine glückliche Welt braucht es Menschen, die im Einklang mit sich und ihrem Umfeld leben.

Dein Kontakt zu uns

Hermann-Balk-Str. 106, D-22147 Hamburg

Internet Explorer unterstützen wir noch nicht. Bitte einen anderen Browser benutzen.