Stiftung Sabab Lou

Themenfeld: Entwicklungszusammenarbeit
2009 gegründet
1-10 Mitarbeiter/innen

Die Stiftung Sabab Lou hat sich als Ziel gesetzt, die extreme Armut in Ländern Westafrikas zu bekämpfen. Aktuell unterstützt sie ihre Partnerorganisationen bei der Umsetzung zweier landwirtschaftlicher Projekte, dem Anoshe-Women Projekt im Nord-Osten Ghanas und einem Arbeits- und Ausbildungsprogramm für arbeitslose Jugendliche und zurückgeführte Migranten in Gambia. In den Projekten geht es darum, die Teilnehmenden zu befähigen eine eigene Erwerbsquelle aufzubauen und langfristig ein Einkommen zu generieren.

Dabei unterstützt die Stiftung nicht endlos. Der Ausstieg aus den Projekten ist von Anfang an geplant. Durch entsprechende Capacity Development- und Trainingsmaßnahmen bereitet Sabab Lou die Partnerorganisationen darauf vor, die volle Verantwortung für die Projekte zu übernehmen.

Sabab lou logo2

Unsere Nachhaltigkeitsziele

Wissen vermitteln

Durch Forschung, Lehre oder Medienarbeit fördern wir die Verbreitung von Informationen, Aufklärung und Wissen. Wir entwickeln Lösungen für aktuelle gesellschaftliche Problemstellungen, investieren in Bildung oder Wissenstransfer für zukünftige Generationen, um Kommunikation, Design und Technik an der Schnittstelle zu Mensch und Umwelt fortwährend zu optimieren.

Weiterbildung

Wir bieten die Möglichkeit, das Lernen nach der Ausbildung weiterzuverfolgen, damit jeder in seinem eigenen Interesse Fähigkeiten neu erwerben oder weiter entwickeln kann.

Aufklärung und Information

Wir sehen unsere Aufgabe darin, Informationen für die Masse zugänglich zu machen und wollen die Menschen über aktuelle Situationen in der Welt aufklären oder auf Handlungsmöglichkeiten aufmerksam machen.

Menschen helfen

Menschen in ihrer aktuellen Situation zu helfen steht für uns an erster Stelle. Wir kümmern uns um Betroffene in Krisensituationen, unterstützen Kranken- oder Altenpflege sowie Nachbarschaftshilfe oder sehen die Stärkung eines gemeinsamen Verständnisses als essentielle Grundlage unseres Zusammenlebens.

Selbsthilfe

Wir fördern einen aktiven und gesunden Lebensstil für mehr Vitalität, Unbeschwertheit und Potentialentfaltung jedes einzelnen, denn für eine glückliche Welt braucht es Menschen, die im Einklang mit sich und ihrem Umfeld leben.

Gesellschaft fair gestalten

Gerechtigkeit und Fairness ist unser Anliegen - auf lokaler und globaler Ebene. Wir wollen jedem Menschen gleiche Chancen einräumen. Beginnen bei der Erziehung der Kleinen, fördern Inklusion oder Gleichstellung, bekämpfen Diskriminierung oder entwickeln Ideen und Maßnahmen, die langfristig zum positiven Wandel der Gesellschaft beitragen sollen. Wir engagieren uns für menschenfreundliche Arbeitsbedingungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette unserer Produkte.

Entwicklungszusammenarbeit

Wir engagieren uns, Menschen weltweit ein selbstbestimmtes Leben ohne Armut, Hunger und Unterdrückung zu ermöglichen und gerechte Rahmenbedingungen zu schaffen.

Dein Kontakt zu uns

Ziegelstraße 22
72582 Grabenstetten

Internet Explorer unterstützen wir noch nicht. Bitte einen anderen Browser benutzen.