INKOTA-netzwerk

Themenfeld: Entwicklungszusammenarbeit
1971 gegründet
11-25 Mitarbeiter/innen

Das INKOTA-netzwerk ist eine entwicklungspolitische Nichtregierungsorganisation, die sich seit fast 50 Jahren für eine Welt ohne Hunger und Armut stark macht. Mit politischen Kampagnen, Aktionen sowie Bildungsangeboten und in Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen im globalen Süden treten wir für eine gerechte Globalisierung ein. INKOTA stärkt Menschen im globalen Süden, damit sie sich selbstbestimmt von Hunger und Armut befreien können. In den vergangenen Jahren ist die Organisation kontinuierlich gewachsen und verfügt nun über mehr als 20 Mitarbeitende und einen Jahresumsatz von über 2,5 Millionen Euro. Um die Leitungsstruktur den gewachsenen Anforderungen anzupassen, soll die vom ehrenamtlichen Vorstand bestellte Geschäftsführung um ein zweites Mitglied erweitert werden. Für unsere Geschäftsstelle in Berlin suchen wir daher zum 1.2.2021 daher eine*n

Logo inkota farbig

Unser Nachhaltigkeitsziel

Gesellschaft fair gestalten

Gerechtigkeit und Fairness ist unser Anliegen - auf lokaler und globaler Ebene. Wir wollen jedem Menschen gleiche Chancen einräumen. Beginnen bei der Erziehung der Kleinen, fördern Inklusion oder Gleichstellung, bekämpfen Diskriminierung oder entwickeln Ideen und Maßnahmen, die langfristig zum positiven Wandel der Gesellschaft beitragen sollen. Wir engagieren uns für menschenfreundliche Arbeitsbedingungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette unserer Produkte.

Entwicklungszusammenarbeit

Wir engagieren uns, Menschen weltweit ein selbstbestimmtes Leben ohne Armut, Hunger und Unterdrückung zu ermöglichen und gerechte Rahmenbedingungen zu schaffen.

Dein Kontakt zu uns

Chrysanthemenstraße 1-3
10407 Berlin

Internet Explorer unterstützen wir noch nicht. Bitte einen anderen Browser benutzen.