Die GLS Bank geht seit ihrer Gründung im Jahr 1974 ihren eigenen Weg. Damit ist sie als erste nachhaltige Bank Vorreiter in Sachen Solidarität und Zusammenhalt – nicht erst seit Corona. Dass die Gemeinschaftsbank so erfolgreich ist, verdankt sie aber nicht nur ihrem Leitbild sondern vor allem ihren Kund*innen.

Diese sieben Beispiele aus dem GLS Bank-Kundenkreis zeigen, wie sie sich mit kreativen Ideen und Menschlichkeit ihren Weg durch die Krise bahnen oder jenen helfen, die besonders stark mit dem notwendigen Lockdown zu kämpfen haben:


1.    Aktion #HelfenStattHamstern
Mit dem bedingungslosen Grundeinkommen können sich Menschen Träume erfüllen, mehr ehrenamtliche Arbeit verrichten – oder ihre Existenz sichern. Da durch die Coronakrise besonders viele von Kurzarbeit, Geschäftsaufgabe und Arbeitslosigkeit bedroht sind, hat der Verein Mein Grundeinkommen im Rahmen der Aktion #HelfenStattHamstern dieses mal 30 statt 15 Grundeinkommen verlost. Statt eines ganzen Jahres, wird dabei das monatliche Einkommen in Höhe von 1.000 Euro für lediglich sechs Monate ausgezahlt. So kann mehr Menschen geholfen werden, die akut von der Krise bedroht sind.

Künstler vor Leinwänden© Ari He via unsplash.org

2.    Kunstnothilfe
Konzertsäle stehen leer, Theateraufführungen werden abgesagt und Clubs bleiben geschlossen. Künstler*innen sind ganz besonders von den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie betroffen und bangen um ihre Existenz. Mit der #KunstNothilfe unterstützt die GLS Bank gemeinsam mit Partnern jene Kunst- und Kulturschaffenden, die unsere Gesellschaft so liebenswert machen - unbürokratisch mit bis zu 1.000 Euro und einer neuen und spannenden Online-Auktion renommierter Künstler.

3.    Hinz & Kunzt Corona-Fonds
Wer einmal in Hamburg gewohnt hat, kennt es: das Straßenmagazin Hinz und Kunzt. Mit dem Verkauf des Magazins sichern sich Obdachlose das Überleben. Doch wegen COVID-19 ist das derzeit nicht möglich, der Verkauf musste eingestellt werden. Damit die obdachlosen Verkäufer*innen auch in Krisenzeiten noch durchs Leben kommen, hat das Magazin nun einen Corona-Fonds gegründet und freut sich über jede Spende.

Kleiderständer© Priscilla du Preez via unsplash.org

4.    #fairfashionsolidarity
Nicht nur Gastronomie und Reiseveranstalter haben mit dem Corona-Lockdown zu kämpfen, auch die Fair Fashion Bewegung ist von der wirtschaftlichen Krise der COVID-19 Pandemie enorm betroffen. Hinter dem Hashtag #fairfashionsolidarity verbirgt sich ein Zusammenschluss von Anhänger*innen nachhaltiger Mode. Sie empfehlen Shops und Labels, darunter auch viele GLS Bank-Kund*innen, und setzen sich so für den Erhalt von Fair Fashion ein. Mehr als 250 Unterstützer*innen sind schon dabei!

5.    Medico international
Die Organisation medico international setzt sich gemeinsam mit ihren Partnern dafür ein, dass Menschen Zugang zu Gesundheitsversorgung haben. Diese wichtige Arbeit ist in Zeiten von COVID-19 besonders wichtig, denn das Virus trifft arme Menschen besonders hart. Um möglichst vielen Menschen helfen zu können, bittet medico international um Spenden.

Bleistift und Buch© Angelina Litvin via unsplash.org

6.    Freunde Waldorf
Wie wichtig Bildung ist, das wissen auch die Freunde Waldorf. Mit ihren Waldorfschulen in Afrika, Asien, Lateinamerika oder Osteuropa bringen sie sie dorthin, wo Schüler*innen sonst keinen Zugang zu Bildungseinrichtungen haben. Doch in Zeiten von Corona-Lockdowns sind die Schulen gefährdet, Homeschooling und Online-Kurse in den abgeschiedenen Regionen der Welt fernab jeglicher Realität. Damit diese Kinder auch weiterhin die Schule besuchen können, sammeln die Freunde Waldorf spenden.

7.    PRIMAVERA WEBinare
Primavera bietet für alle kostenlose live Online-Seminare an, denen beim #stayhome die Decke auf den Kopf fällt. In der PRIMAVERA AKADEMIE stehen die kompetenten Expert*innen nicht nur Rede und Antwort zu immunstärkenden Aromatherapien, Hygiene im Alltag und der Linderung von Erkältungssymptomen. Die WEBinare geben auch einen ersten Einblick in die Anwendung, Einsatzgebiete und wissenschaftlichen Grundlagen von ätherischen Ölen, Bio-Pflegeölen sowie Biokosmetik.

Blumen in Hand© Darren Gundling via unsplash.org

Gemeinsam stärker mit der GLS Bank

Die vorgestellten Unternehmen und Projekten leben Werte wie Solidarität, Nachhaltigkeit, Respekt, Kreativität und Transparenz und bilden das stabile Fundament der GLS Gemeinschaft, das in dieser Zeit so wichtig ist.


Du möchtest Teil dieser kreativen Gemeinschaft werden? Informiere dich bei der GLS Bank direkt über deine Möglichkeiten. Ob als Mitglied, mit einem GLS Girokonto oder einer Finanzierung für dein Unternehmen – die GLS Bank bietet viele Möglichkeiten!

 

GLS Logo