Die Klimakrise ist die gravierendste Herausforderung der jetzigen und kommenden Generationen – so viel ist mittlerweile klar. Klar ist auch, dass wir dagegen dringend politische Maßnahmen brauchen. Zusätzlich können auch wir als Einzelpersonen unseren Beitrag zu nachhaltigem Klimaschutz leisten – etwa, indem wir regional und saisonal einkaufen, das Fahrrad oder die Bahn nehmen oder auf Zero Waste achten. Was aber, wenn du auch auf deinem beruflichen Weg einen Beitrag zur Minderung der Klimakrise leisten möchtest? Der Climathon Germany kann ein erster Schritt sein, diesen Wunsch in die Tat umzusetzen. 

Climathon – Eine weltweite Bewegung für unser Klima

Der Climathon ist die weltweit größte Bewegung für unser Klima und unsere Städte. Letztes Jahr fand er auf 6 Kontinenten in über 56 Ländern und 145 Städten statt. Dieses Jahr haben sich die sieben Impact Hubs in Deutschland zusammengeschlossen, um gemeinsam online einen 24-Stunden-Hackathon durchzuführen. Während des Climathon Germany hast du die Möglichkeit, an einer von 14 Klima-Challenges zu arbeiten und gemeinsam mit deinem Team und externen Coaches und Expert*innen aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft Ideen in die Tat umzusetzen. Ziel des Climathons ist es, vielversprechende Lösungen über den Hackathon hinaus zu einem tragfähigen Geschäftsmodell zu entwickeln und junge Gründer*innenteams bei der Umsetzung zu unterstützen. 

Lerne unternehmerische Skills kennen!

Während des Hackathons hast du die Gelegenheit, die Grundlagen der wirkungsorientierten Gründung kennenzulernen bzw. direkt in die Tat umzusetzen. Wir orientieren die Ideenfindung- und entwicklung am Design Thinking Prozess: Gemeinsam mit deinem Team und einem Coach kannst du Ideen brainstormen, deine Zielgruppe und Nutzer*in definieren sowie einen ersten Prototypen entwickeln und testen. Zusätzlich bieten wir auch Trainings mit Schwerpunkten wie Pitching oder Business Model Canvas an, sodass du und dein Team schnellstmöglich auf eigenen unternehmerischen Beinen stehen könnt. 

Netzwerke, was das Zeug hält! 

Netzwerken ist das A und O eines jeden Karrierewegs. Vermutlich hat jede*r von uns schon einmal die Erfahrung gemacht, krampfhaft Small Talk auf einer Konferenz zu führen oder eine fremde Person auf LinkedIn anzuschreiben. Das möchten wir dir beim Climathon ersparen! Wir haben sage und schreibe 19 fabelhafte Partner*innen an Bord, die dich und deine Idee während der 24 Stunden und auch im Nachgang unterstützen möchten. Denn: Globale Themen wie die Klimakrise können nicht alleine bewältigt werden. Es bedarf dafür starker Partner*innen, die gemeinsam an einem Strang ziehen. Wir haben sowohl regionale Partner*innen (z. B. Berlin Recycling & die NRW Bank), internationale Unternehmen (z.B. Facebook & Tchibo) als auch Regierungsorganisationen (z. B. Landeshauptstadt München & Stadt Stuttgart) mit im Team, die dich aktiv unterstützen möchten. Netzwerken und nachhaltig Kontakte knüpfen war noch nie so einfach! 

Du hast Lust bekommen, gemeinsam mit einem engagierten Team und unseren Climathon Partner*innen Ideen für Klimaschutz zu entwickeln und den Grundstein für deine Erfahrung als Gründer*in zu legen? Dann melde dich jetzt hier als Teilnehmer*in an und sei am 13. und 14. November beim Climathon Germany dabei!

 

Sophie Münzberg ist leidenschaftliche Brückenbauerin. Ob innerhalb des globalen Impact Hub Netzwerks mit internationalen Konzernen und gemeinnützigen Organisationen oder in Partnerschaft mit politischen Akteur*innen: sie ist überzeugt, dass Kollaboration der Schlüssel zur Bewältigung der größten gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit ist. Sophie hat einen Master of Public Policy von der Hertie School in Berlin und ist Co-Initiatorin des Climathon Germany.