Companies

Gemeinsam im Einsatz für die Energiewende

Schon ein Drittel unseres Stromes stammt aus Erneuerbaren Energien. Vier Akteure, die die Energiewende zu 100 Prozent umsetzen wollen und wie du Teil dieser Vision sein kannst.

Julia Dillan

22.11.2022

Sponsored
Team Arbeitskreis Politik Workshop zum Thema Top 3 Arbeitgeber Akzeptanz/ Energiewende

Nicht nur durch den Purpose vereint

Der Bundesverband WindEnergie e.V. (BWE), die Tochtergesellschaft BWE-Service GmbH, der Fachverband Biogas e.V. und der Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE) sind vereint durch ihre Mission, die Energiewende in Deutschland schnell und konsequent durchzusetzen. Dass das noch besser durch eine enge örtliche Vernetzung funktioniert, haben die drei Verbände sowie die GmbH erkannt und sind mit weiteren Erneuerbaren-Verbänden Ende 2020 auf den modernen EUREF-Campus in Berlin Schöneberg gezogen. “In unserem Verbändehaus habe ich direkten Kontakt mit anderen Verbänden - schließlich erfordert die Energiewende die Anstrengung aller Vertreter*innen und Anbieter erneuerbarer Energien. Auf dem Campus arbeiten mehr als 3.500 Menschen in etwa 150 nationalen und internationalen Unternehmen - von Start-ups bis alteingesessenen Grown-ups. Hier wird Nachhaltigkeit gelebt: Von der eigenen Strom- und Wärmeversorgung, über Ladestationen für Elektrofahrzeuge bis hin zur Gastronomie. 

 Gemeinsam für die Energiewende am EUREF-Campus in Berlin Schöneberg

So fokussiert sich zum Beispiel der Bundesverband WindEnergie zwar auf einen Teilaspekt der Energiewende, zeigt aber durch die Zusammenarbeit mit den anderen Verbänden, dass der Umbau unserer Energiewirtschaft ein Gesamtpaket aus Aufklärung, politischer Arbeit, Weiterbildung und dem Ausbau unserer aktuellen Strukturen der Energiewirtschaft besteht – und eben nicht nur von Windenergie abhängt. Der 1996 gegründete Verband gehört mit seinen über 20.000 Mitgliedern zu den weltweit größten Verbänden der Erneuerbaren Energien. „Hier trifft man auf ein großartiges Team und bleibt definitiv kein*e Einzelkämpfer*in. Jede*r ist willkommen, sich in Entwicklungsprozessen einzubringen; die persönliche Weiterentwicklung befindet sich ausdrücklich im Fokus der Führungsebenen. Es herrscht ein angenehmer und vertrauensvoller Umgang untereinander", so eine BWE Mitarbeiterin.

 

unsplash Thomas Richter

Die BWE-Service GmbH vernetzt die Windenergiebranche

Die BWE-Service GmbH, Tochtergesellschaft des Bundesverbandes WindEnergie e.V., informiert, bildet und vernetzt die Energiewirtschaft. Mit rund 20.000 Teilnehmenden auf 200 Weiterbildungsveranstaltungen im Jahr wird Wissen geteilt und vervielfältigt – auch durch zahlreiche Publikationen. “Ich kann die Energiewende aktiv mit vielen engagierten Kolleg*innen voranbringen. Durch die Zusammenarbeit mit verschiedenen Verbänden aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien ist die Arbeit sehr vielfältig und spannend”, so Gregor Weber, Abteilungsleiter im Bereich Veranstaltungen.  

Reicht Wind, Sonne und Wasser, um den Ausstieg aus konventioneller Energie zu meistern? Der Fachverband Biogas e.V. erkennt Potenziale

Für 100 Prozent erneuerbare Energie muss ohne Zweifel der Ausbau von Wind- und Solaranlagen massiv vorangetrieben werden. Doch auch in Szenarien mit einer Vervielfachung der heutigen Energieproduktion aus fluktuierenden Erneuerbaren wird es stets Zeiten geben, in denen es windstill ist oder die Sonne nicht scheint. Eine wesentliche Lösung für dieses Problem stellen flexibel einsetzbare Energieträger wie beispielsweise Biogas oder Biomethan dar. Der Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. hat zusammen mit dem Fraunhofer Institut und dem Fachverband Biogas e.V. errechnet, dass flexibel eingespeister Strom aus Biogas 2050 bereits bis zu 24 Gigawatt elektrische Leistung bedarfsgerecht liefern kann. Und dies ohne den Anbau zusätzlicher Energiepflanzen, sondern mithilfe von Abfallpotenzialen, die in Kommunen sowie der Landwirtschaft sowieso anfallen. Bereits heute kann durch die Vergärung von Bioabfällen, Energiepflanzen oder Gülle und Mist aus der Tierhaltung 21 Millionen Tonnen CO2 pro Jahr vermieden werden.

 

Alle Interessen vereint im Dachverband – dem Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE)

Egal ob Energie aus Wind, Wasserkraft, Photovoltaik, Biogas oder Wasserstoff – was die unterschiedlichen Branchen gemeinsam haben, ist die Vision, die Zukunft nachhaltig zu gestalten. Der Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. ist als zentrale Plattform für alle Akteure der modernen Energiewirtschaft die wesentliche Anlaufstelle für Politik, Medien und Gesellschaft. Als Dachverband vereint er die Fachverbände aller Sparten und Anwendungsbereiche der Erneuerbaren Energien und kooperiert mit den europäischen Partnerverbänden. Der BEE entwickelt marktfähige Lösungsvorschläge für die erfolgreiche Gestaltung der Energiewende. 

Werde Teil der Vision “100 Prozent Strom aus Erneuerbaren Energien”

Egal ob mit Ausbildung, passender Arbeitserfahrung oder Studium – wenn du dich bei einem der drei Verbände bewerben willst, ist das Wichtigste, dass du dich für die Vision begeisterst. Der Zukunftsort am EUREF-Campus in Schöneberg ist ein moderner und technisch hochwertig ausgestatteter Co-Working Space, der flexibles, hybrides Arbeiten und Austausch untereinander fördert. Die Mitarbeiter*innen schätzen auch besonders die familienfreundliche Arbeitskultur, Zuschüsse zum Mittagessen und individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten. „An meiner Arbeit als politischer Referent schätze ich den menschlichen Kontakt zu meinen Kollegen aber auch zu Politiker*innen und deren Mitarbeitenden im politischen Berlin. Man hat stets das Gefühl an etwas Großem zu arbeiten“ – so Jörg Schäfer.

Ausgeschriebene Stellen findest du zum Beispiel hier – klick dich rein!

Impressum

AGB

Datenschutz

© 2022 GoodJobs GmbH