Internationales Bildungs- und Begegnungswerk gGmbH

Branchen: Bildung & Lehre, Diversity/Gleichstellung
101-250 Mitarbeiter/innen

Das Internationale Bildungs- und Begegnungswerk (IBB gGmbH) in Dortmund führt insbesondere Projekte in der Entwicklungszusammenarbeit und der internationalen historischen Bildungsarbeit durch. Vorrangiges Ziel der Projektarbeit ist die Förderung der zivilgesellschaftlichen Kooperation von Akteuren aus Belarus bzw. anderen Ländern der Östlichen Partnerschaft und Deutschland. Einen zentralen Schwerpunkt bilden Projekte, die IBB im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) mit Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) zu den Themen soziale Innovationen und Nachhaltigkeit umsetzt, wie das seit 2002 bestehende Förderprogramm Belarus der deutschen Bundesregierung. Des Weiteren werden Projekte aus anderen Mitteln des Bundes und der Länder durchgeführt. Geplant ist zudem die Beantragung von Fördermitteln auf EU-Ebene.

Logo ibb ggmbh k

Unsere Nachhaltigkeitsziele

Menschen helfen

Menschen in ihrer aktuellen Situation zu helfen steht für uns an erster Stelle. Wir kümmern uns um Betroffene in Krisensituationen, unterstützen Kranken- oder Altenpflege sowie Nachbarschaftshilfe oder sehen die Stärkung eines gemeinsamen Verständnisses als essentielle Grundlage unseres Zusammenlebens.

Integration

Wir unterstützen Menschen, gleichberechtigter Teil unserer Gesellschaft zu sein, gleiche Chancen wahrnehmen zu können und wollen zusammen leben und nicht nebeneinander her.

Gesellschaft fair gestalten

Gerechtigkeit und Fairness ist unser Anliegen - auf lokaler und globaler Ebene. Wir wollen jedem Menschen gleiche Chancen einräumen. Beginnen bei der Erziehung der Kleinen, fördern Inklusion oder Gleichstellung, bekämpfen Diskriminierung oder entwickeln Ideen und Maßnahmen, die langfristig zum positiven Wandel der Gesellschaft beitragen sollen. Wir engagieren uns für menschenfreundliche Arbeitsbedingungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette unserer Produkte.

Entwicklungszusammenarbeit

Wir engagieren uns, Menschen weltweit ein selbstbestimmtes Leben ohne Armut, Hunger und Unterdrückung zu ermöglichen und gerechte Rahmenbedingungen zu schaffen.

Inklusion

Unsere Vision ist eine Gesellschaft, in der Verschiedenheit die Normalität abbildet und in allen Lebensbereichen eine gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen möglich ist.

Dein Kontakt zu uns

Bornstraße 66
44145 Dortmund

Internet Explorer unterstützen wir noch nicht. Bitte einen anderen Browser benutzen.