HUMANA Second Hand Kleidung GmbH

Themenfeld: Einzelhandel & E-Commerce
101-250 Mitarbeiter/innen

Keine Lust auf Mainstream-Mode?

Wir haben eine riesen Auswahl an Kleidung für die ganze Familie: von einfach bis elegant, von Vintage bis so gut wie neu, vom Petticoat bis zum Dirndl, von der Sixties-Lederjacke bis zum 80er-Shirt.

Für jeden Geschmack ist etwas dabei, ob Pumphosen, Leggings, Lederjacken, Rüschenhemden, gesmokte Kleider, Schlaghosen, Miniröcke, Plateau-Schuhe, Freizeitbekleidung, Sportswear und natürlich Jeans in allen Größen und Varianten. So kann man sich für wenig Geld sein individuelles Outfit zusammenstellen und dabei ganz nebenbei die Umwelt schonen.

Humana secondhand vintage 3

Unsere Nachhaltigkeitsziele

Umwelt schützen

Unser Hauptanliegen ist der Tier-, Pflanzenschutz oder der Schutz natürlicher Ressourcen. Wir setzen uns für Biodiversität und/oder die Erhaltung von Lebensräumen ein. Wir bekämpfen Tierquälerei, Umweltverschmutzung oder fördern eine positive Koexistenz von Wirtschaft und Natur.

Schutz natürlicher Ressourcen

HUMANA fördert den sorgsamen Umgang mit den Ressourcen. Bei der Produktion von neuer Kleidung wird die Umwelt belastet. Für den Anbau von Baumwolle benötigt man Flächen, Wasser und Energie. Es werden Ressourcen verbraucht und Pestizide eingesetzt. Kunstfaser wird aus Rohstoffen wie Erdöl hergestellt, die nicht unbegrenzt zur Verfügung stehen und die Umwelt mit CO2 belasten. Deshalb ist es gut für unsere Erde, wenn einmal produzierte und noch tragbare Kleidung so lange wie möglich verwendet wird.

Gesellschaft fair gestalten

Gerechtigkeit und Fairness ist unser Anliegen - auf lokaler und globaler Ebene. Wir wollen jedem Menschen gleiche Chancen einräumen. Beginnen bei der Erziehung der Kleinen, fördern Inklusion oder Gleichstellung, bekämpfen Diskriminierung oder entwickeln Ideen und Maßnahmen, die langfristig zum positiven Wandel der Gesellschaft beitragen sollen. Wir engagieren uns für menschenfreundliche Arbeitsbedingungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette unserer Produkte.

Entwicklungszusammenarbeit

Die HUMANA Kleidersammlung GmbH schickt jährlich rund 1000 Tonnen tragbare Kleidung an die Hilfsorganisation ADPP Mosambik. ADPP verkauf die Kleidung in weiten Teilen des Landes und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Grundversorgung. Die erwirtschafteten Überschüsse setzt ADPP Mosambik für Bildungs- und Gesundheitsarbeit, Dorfentwicklung, etc. ein.

Bewusst wirtschaften

Wir bauen auf den Einsatz regenerativer Energien und/oder die Reduzierung des Ressourcenverbrauchs unserer Erde. Wir unterstützen Recycling, das No-Waste-Prinzip oder Cradle to Cradle. Unsere Produkte sind innovativ, fortschrittlich oder stehen für nachhaltigen/ökologisch verträglichen Konsum von z.B. Kleidung oder Nahrung.

Recycling

Die Herstellung neuer Kleidung belastet Mensch und Umwelt. Second Hand hilft. Wir haben die höchste Wieder-Trage-Quote der Branche (50 % besser als Durchschnitt).

Cradle to Cradle oder Handeln nach dem No-Waste Prinzip

Durch uns verursachte Abfälle in Sammlung, Sortierung und Shops entlang des gesamten Wegs der von uns in Deutschland eingesammelten Kleidung lagen 2013 bei rund 10 Tonnen (Verschrottete Fahrzeuge und Container, nicht mehr brauchbares, von uns gekauftes Verpackungsmaterial, Büro- und Pausenraumabfälle). Das Sammelgut belief sich insgesamt auf 10.097 Tonnen. Was wir bzw. unsere Partner davon als Abfall klassifizieren mussten (7,7 %), wäre auch ohne unsere Tätigkeit als Abfall angefallen. Durch unsere Tätigkeit wurde vermieden, dass die 9.320 übrigen Tonnen des Sammelguts zu Abfall wurden. Insgesamt haben wir das Müllaufkommen um 9.310 Tonnen verringert.

Dein Kontakt zu uns

Meistergasse 7
15366 Hoppegarten

Internet Explorer unterstützen wir noch nicht. Bitte einen anderen Browser benutzen.