Regelmäßig erscheinen Studien, die zu dem Ergebnis kommen, dass die meisten Angestellten in Deutschland entweder innerlich gekündigt haben oder nur noch Dienst nach Vorschrift machen. Ein motivierendes Arbeitsumfeld und Inspiration im Job, eigenverantwortliches Handeln und Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung sind in vielen Firmen oftmals nicht gegeben. Die Folge: breite Unzufriedenheit in der Belegschaft, eine hohe Personalfluktuation und Produktivitätsverluste. Das Dänische Tech-Startup Peakon möchte das ändern und zwar auf denkbar einfache Weise - es holt das qualifizierte Feedback der Betroffenen ein und sorgt so für mehr Mitbestimmung am Arbeitsplatz.

Julian ist von Anfang an mit an Bord und derzeit zuständig für die DACH-Region. Wir haben mit ihm über seinen abwechslungsreichen Werdegang gesprochen und die Frage erörtert, warum es den meisten von uns so schwerfällt, eine Aufgabe zu finden, für die wir wirklich brennen. Julian wollte eigentlich Profi-Fußballer werden und die Schule abbrechen, was sein Vater mit einer ungewöhnlichen Aktion zu verhindern wusste. Außerdem haben wir einiges über die skandinavische Arbeitskultur gelernt und herausgefunden, dass einige Unternehmenslenker am liebsten einfach alles so lassen wollen würden, wie es ist.

Wenn Du dich für Personalthemen, Technologie und Mitbestimmung in Unternehmen interessiert, ist diese Folge für dich genau das Richtige. Auch für Angestellte, die das Gefühl haben, es geht einfach nichts voran im Büro, bietet das Gespräch mit Julian viele Ideen für Verbesserungen im Arbeitsalltag, ob mit oder ohne Software.

Hört Euch das Gespräch mit Julian an! Ihr könnt unsere Folgen auf allen gängigen Podcast-Plattformen hören und abonnieren.

Hier eine kleine Auswahl: 

Spotify, Anchor.fm, Soundcloud, Itunes