Die Deutschen spenden jährlich 7-8 Mrd € für wohltätige Zwecke, das ist eine gewaltige Summe. Oftmals ist nicht klar ersichtlich, wofür das Geld am Ende ausgegeben wird und ob die vorhandenen Missstände tatsächlich beseitigt werden. Joana Breidenbach hat 2007 die Online-Plattform Betterplace mitgegründet, um das Spenden effizienter und einer jüngeren Zielgruppe zugänglich zu machen. Außerdem schafft die Plattform mehr Transparenz und Interaktion, sodass auch kleinere NGOs Zugang zu potenziellen Förderern erhalten.

Wir haben mit Joana über ihren dynamischen Weg zur Arbeit durch die morgendliche Rushhour gesprochen, über den heimlichen Hang zum Punk, den sie in sich trägt und ihren Urahnen Martin Luther. Joana hat uns von einer inspirierenden Weltreise mit ihren Kindern erzählt, auf der auch die Idee zu Betterplace geboren wurde und über den Spenden-Dschungel in Deutschland, der nicht immer leicht zu durchschauen ist.

Du interessierst dich für die Arbeit in gemeinnützigen Organisationen? Das Gespräch mit Joana bietet viele wertvolle Erkenntnisse, wie die Digitalisierung auch für den dritten Sektor positive Veränderungen mit sich bringen kann.
 

Hört Euch das Gespräch mit Joana an! Ihr könnt unsere Folgen auf allen gängigen Podcast-Plattformen hören und abonnieren.

Hier eine kleine Auswahl: 

Spotify, Anchor.fm, Soundcloud, Itunes